> > > > Angeblich erste Engineering Samples von "Ivy Bridge" im Umlauf

Angeblich erste Engineering Samples von "Ivy Bridge" im Umlauf

Veröffentlicht am: von

intel3In einem asiatischen Forum sind angeblich die ersten Engineering Samples der kommenden "Ivy Bridge"-Plattform von Intel aufgetaucht. So sind gleich zwei Modelle abgelichtete worden, welche bereits auf die kleinere Strukturbreite von 22 Nanometern setzen und auch die erst dieses Jahr vorgestellten Tri-Gate-Transistoren von Intel nutzen. Auf dem Prozessor selbst ist zu erkennen, dass es sich hierbei um ein Dual-Core und Quad-Core-Modell handelt. Der "QAX5" mit zwei Rechenkernen besitzt dabei einen L3-Cache von 4 MB und der "QAX2" mit vier Kernen soll einen 8 MB L3-Cache besitzen. Beide Samples sollen mit einer TDP von 95 Watt arbeiten und mit einer Taktrate von 1,80 GHz an den Start gehen. Da es sich bei diesen beiden CPUs um Engineering Samples handelt, sind dies natürlich noch keine finalen Spezifikationen. Bis zur Massenproduktion beziehunsgweise Veröffentlichung 2012 wird die Chiparchitektur noch weiterentwickelt und optimiert, um auch problemlos höhere Taktraten mit der "Ivy Bridge"-Plattform zu erreichen.

intel_samples_ivy_bridge
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21816
Zitat !_!Mr.Q!_!;17030234
finds halt schade =) besste werbung als die ES gibts doch kaum...


Für welchen Markt ist das denn die beste Werbung? Von einer Handvoll Menschen, die sich im Vorfeld die OC-Ergebnisse einer Vorserien-CPU angucken, kann doch niemand leben, weder AMD noch Intel.
#17
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Naja nur mit dem Unterschied, dass Intel paar Kartons mehr mit CPUs verteilen kann als AMD.
#18
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat pajaa;17040989
Für welchen Markt ist das denn die beste Werbung? .


Kommt immer darauf an wofür diese Art von PR Verwendung finden soll


Das die Dinger jetzt ausgerechnet doch noch vor den Bulldozer Release gezeigt werden ist sicherlich kein Zufall oder Versehen

Intel weiß mit Sicherheit ebenso konsequent zu steuern was für Infos zu welchem Zeitpunkt an die Weltöffentlichkeit gelangen und welche nicht
#19
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2225
Nur in den Bereichen in denen das meiste Geld verdient wird, bekommt niemand etwas von diesen ES-CPUs mit oder weis etwas damit anzufangen.
#20
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003
Münsterland
Admiral
Beiträge: 14104
@ scully1234

ach doch, es ist schon Zufall. Bzw es war nur eine Frage der Zeit denn lauffähige Prototypen
hat Intel ja schon gezeigt und irgendwann gelangen die Samples immer an die Öffentlichkeit,
einige früher andere später, aber i.d.R. immer vor Release.

Mit 1.8GHz Samples kann man der öffentlichkeit eh nicht viel Zeigen, zumal es auch schon wesentlich
schnellere Samples gibt von denen die Öffentlichkeit nix gesehen hat ;)
#21
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13169
der ivy wird sicher schon original die 4Ghz haben wenn nicht sogar deutlich drüber wenn man bedenkt das das ding in 22nm gebaut ist! Wenn das ding nur halbwegs so gut geht wie ein SB werden wir mit wakü womöglich gut über 6Ghz sehen!
#22
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Powerplay;17043794
der ivy wird sicher schon original die 4Ghz haben wenn nicht sogar deutlich drüber wenn man bedenkt das das ding in 22nm gebaut ist!

Das kann glaub ich zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand genau sagen da Tri-Gate Transistoren absolutes Neuland sind

Aber wenn das "Ding" bereits jetzt mit 1,8Ghz taktet ist die Chance recht groß das sie diese Marke erreichen könnten

Viel bedeutender sollte aber die zu erwartende Verlustleistungen im Vergleich zu Sandy bei gleichen Takt sein

Schade das es dazu bei den beiden ES Derivaten noch keine Aussage/Messung gibt die schonmal aufzeigt wohin das ganze gehen könnte beim Endprodukt
#23
customavatars/avatar24154_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5741
Zitat pajaa;17040989
Für welchen Markt ist das denn die beste Werbung? Von einer Handvoll Menschen, die sich im Vorfeld die OC-Ergebnisse einer Vorserien-CPU angucken, kann doch niemand leben, weder AMD noch Intel.


Das ist wohl war.
Aber es reicht wieder für mindstens 5 Threads und seitenweise Spekulationen, so das die Mods nicht arbeitslos werden.... ;)

Gruss.
#24
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 718
Zitat scully1234;17046290


Schade das es dazu bei den beiden ES Derivaten noch keine Aussage/Messung gibt die schonmal aufzeigt wohin das ganze gehen könnte beim Endprodukt


Selbst wenn, würde das vermutlich nicht viel Aussagekraft bringen. Die sind noch viel zu weit von der verkaufsfertigen Version entfernt. Das sind erste ES1 Samples 10 Monate vor release. Vor der Beta Phase ab Ende September wird das kaum eine Aussagekraft haben.
#25
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 830
alles unter 10gig beindruckt mich nich ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]