> > > > "Turbo Core"-Technologie von AMD erlaubt bis zu 1 GHz höhere Taktraten

"Turbo Core"-Technologie von AMD erlaubt bis zu 1 GHz höhere Taktraten

Veröffentlicht am: von

AMDIntel hat mit seinen Sandy-Bridge-Prozessoren den Turbo-Boost eingeführt, um kurzzeitig mehr Leistung aus den CPUs zu kitzeln. Auch AMD wird diese Technologie in seiner kommenden FX-Serie einführen beziehungsweise weiterentwickeln und wird diese Technik "Turbo Core" nennen. Bei den Kollegen von DonanimHaber.com ist nun eine Folie dazu aufgetaucht, die diese Technologie beschreibt. Wie auf der Folie zu erkennen ist, erlaubt der Prozessor eine kleine Steigerung der Taktrate wenn alle verbauten Kerne genutzt werden. Sollten aber vom Nutzer nur die Hälfte der verfügbaren Rechenkerne eingesetzt werden, darf die CPU mit bis zu 1,0 GHz mehr Takt arbeiten und somit den BCLK um fünf erhöhen. Die andere Hälfte der Cores wird dabei mit dem C6-Befehl komplett abgeschaltet, so dass diese gar nicht mehr genutzt werden. Natürlich ist diese Taktsteigerung aber nur möglich, wenn dementsprechend die vorgegebene TDP nicht überschritten wird und Schäden am Prozessor ausgeschlossen werden können. Somit wird "Turbo Core" vor allem für Programme interessant, welche die Anzahl der verbauten Kerne gar nicht nutzen kann.

amd_turbocore

Weiterführende Links: