> > > > "Turbo Core"-Technologie von AMD erlaubt bis zu 1 GHz höhere Taktraten

"Turbo Core"-Technologie von AMD erlaubt bis zu 1 GHz höhere Taktraten

Veröffentlicht am: von

AMDIntel hat mit seinen Sandy-Bridge-Prozessoren den Turbo-Boost eingeführt, um kurzzeitig mehr Leistung aus den CPUs zu kitzeln. Auch AMD wird diese Technologie in seiner kommenden FX-Serie einführen beziehungsweise weiterentwickeln und wird diese Technik "Turbo Core" nennen. Bei den Kollegen von DonanimHaber.com ist nun eine Folie dazu aufgetaucht, die diese Technologie beschreibt. Wie auf der Folie zu erkennen ist, erlaubt der Prozessor eine kleine Steigerung der Taktrate wenn alle verbauten Kerne genutzt werden. Sollten aber vom Nutzer nur die Hälfte der verfügbaren Rechenkerne eingesetzt werden, darf die CPU mit bis zu 1,0 GHz mehr Takt arbeiten und somit den BCLK um fünf erhöhen. Die andere Hälfte der Cores wird dabei mit dem C6-Befehl komplett abgeschaltet, so dass diese gar nicht mehr genutzt werden. Natürlich ist diese Taktsteigerung aber nur möglich, wenn dementsprechend die vorgegebene TDP nicht überschritten wird und Schäden am Prozessor ausgeschlossen werden können. Somit wird "Turbo Core" vor allem für Programme interessant, welche die Anzahl der verbauten Kerne gar nicht nutzen kann.

amd_turbocore

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Och der Bulldozer schwitzt doch eh erst im Spätsommer/Herbst. ;) Aber natürlich sollte man keine alten Daten übernehmen...
#11
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17537
Cool, mein PC ist im Winter schneller, als im Sommer.

Hut ab. Entwickler! :D
#12
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
@kaltblut
Geht ja neben der Geschwindigkeit auch um den Stromverbrauch. :)

@Mick_Foley
Leider wurde/wird das aber von vielen Reviewern gemacht. Ist natürlich ein Problem wenn man eine große Übersicht mit vielen CPUs haben will, dann artet es in extrem viel Arbeit aus.

Man sollte aber wenigstens die direkten bzw. schärfsten Konkurrent unter gleichen Bedingungen testen, sonst ist leider keine Vergleichbarkeit gegeben.
#13
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Auch wenn es bei Bulldozer nicht unter der Funktionsweise des Turbos aufgeführt werden sollte, reduzieren afair auch AMDs CPUs seit mehreren Generationen bei Überhitzung die Taktrate. Das ist ein schlichtes Sicherheitsfeature, um dauerhafte Schäden zu vermeiden.
#14
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17537
Zitat che new;17031945
@kaltblut
Geht ja neben der Geschwindigkeit auch um den Stromverbrauch. :)


Joa, aber trotzdem albern. Das ist ja so wie als würden die Hersteller indirekt sagen:

"Eigentlich kann unsere CPU 4GHz, aber wir lassen sie auf 3GHz laufen, weil sie sonst zu viel Strom verbrauchen würde."
#15
Registriert seit: 18.02.2009
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 717
Zitat kaltblut;17032383
"Eigentlich kann unsere CPU 4GHz, aber wir lassen sie auf 3GHz laufen, weil sie sonst zu viel Strom verbrauchen würde."


DAS ist ganz exakt der fall!

Sonst hätten wir 5-10ghz Pentium 5's mit 250W+ TDP und serienmässiger Wasser/Kompressor-kühlung
#16
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Was wäre eigentlich so schlimm daran die TPD-Grenzen mal neu zu definieren? Ich meine 135W sind doch vergleichsweise wenig, wenn man sich heutige Grafikkarten mal anguckt.
Da verbraucht doch eine alleine schon doppelt so viel. Und es gibt genug Leute die davon direkt 2 verbauen. Ist das Technisch so schwer hinzubekommen, oder würde da die Kühlung nicht mehr mitmachen? Warum funzt das dann bei den Grakas? :confused:

5-10Ghz sollte Netburst (Pentium 4) btw bereits schaffen ;)
#17
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
also kp was das gerede über die limitierung bei turbo boost soll..meine I5 läuft permanent auf 4x4.3 ghz wenn sie gefordert wird...bei 30 grad H70 gekühlt.
#18
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17537
Welcome to Auslesefehler ;)
#19
Registriert seit: 18.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 240
Auslesefehler 2.0 reloadet
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]