NEWS

Prozessoren

Benchmarkergebnisse einer übertakteten AMD Llano-APU aufgetaucht

Benchmarkergebnisse einer übertakteten AMD Llano-APU aufgetaucht

Werbung

Mit Llano steht eine neue Mainstreamgeneration bei AMD an. Die APU folgt dem Fusion-Gedanken und verfügt dementsprechend über eine integrierte Grafikeinheit, deren Leistungsfähigkeit AMD schon länger hervorhebt. Im TweakTown-Forum sind jetzt aufschlussreiche Benchmarkergebnisse von einem Llano-Modell aufgetaucht, die die Grafikleistung der APU erkennen lassen und erste Hinweise auf ihre Übertaktbarkeit geben.

Dafür wurde ein Gigabyte A75M-UD2H mit einem A8-3850 gepaart. Dieses Llano-Modell ist ein bis zu 2,9 GHz schneller Quad-Core mit 4 MB L2-Cache und einer integrierten Radeon HD 6550 (400 Stream-Prozessoren, 600 MHz Takt, DirectX 11). Der Prozessor konnte luftgekühlt auf 3,77 GHz übertaktet werden. Dafür wurde der FSB-Takt von 100 auf 145 MHz angehoben. Auch die integrierte GPU konnte deutlich übertaktet werden - von 600 auf 870 MHz. Der genutzte DDR3-Speicher lief mit 2320 MHz.

Zu den Benchmarkergebnissen. Mit Standardeinstellungen wurden folgende Werte erreicht:

3DMark 11 P1148
3DMark Vantage P4400
3DMark 2006 7650

Nach dem Übertakten hingegen:

3DMark 11 P1591
3DMark Vantage P6160
3DMark 2006 10492

Insgesamt hält Llano - zumindest mit maximal ausgebauter GPU - AMDs Versprechen von beispielloser integrierter Grafikleistung. Die CPU-Leistung soll sich hingegen nicht deutlich von bisherigen AMD-Modellen entfernen können. Trotzdem dürfte dieses Package für viele Käufer mit moderaten Ansprüchen, z.B. Gelegenheitsspieler, durchaus interessant werden. Die Anschaffung einer separaten Grafikkarte könnte für diese Klientel überflüssig werden.

{jphoto image=13318}

Weiterführende Links:

Quellen und weitere Links

    Werbung

    KOMMENTARE ()