> > > > AMD bleibt seiner APU-Entwicklung treu

AMD bleibt seiner APU-Entwicklung treu

Veröffentlicht am: von

AMDWie der Chiphersteller AMD meldet, wird das Unternehmen auch in Zukunft auf seine APU-Technik setzen. Zur Erinnerung: Diese Technik vereint sowohl den Prozessor, als auch die Grafikeinheit in einem einzelnen Chip. Dies bedeutet wiederrum, dass AMD auch weiterhin sich keine ARM-Lizenz kaufen wird. Die ARM-Prozessoren sind bisher sehr weit verbreitet und werden in vielen verschiedenen Geräten, wie zum Beispiel Smartphones oder Tablets, eingesetzt. Bisher sind noch fast keine Tablets mit den APUs von AMD im Handel zu finden, dies soll sich aber laut AMD bald ändern. Während eines Gesprächs mit den Kollegen von TG Daily sagte AMD-Sprecher John Taylor: "Es ist ein absolutes Missverständnis, dass ARM unbestreitbare Vorteile gegenüber x86 bei mobilen Anwendungen hätte." Die Entwicklung von neuen Geräten auf Basis von AMDs-Prozessoren hat bereits begonnen, aber weitere Details wollte das Unternehmen dabei nicht verraten. Es wurde lediglich erwähnt, dass auch mit den Chips von AMD Akkulaufzeiten von bis zu einem ganzen Tag erreicht werden können.

Taylor sagte zu diesem Thema: "Wir sehen, dass die APU beständig in den Tablet-Markt drängt. Natürlich gibt es dabei noch einige Faktoren wie den Anwendungsbereich, das Betriebssystem und die Größe der Geräte zu bestimmen." Weitere Details konnten dem AMD-Sprecher aber leider nicht entlocket werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1657
Lieber ARM drin, als ARM ab!
#2
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
hrhr ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: