> > > > Erste Bilder von AMDs Sockel FM1

Erste Bilder von AMDs Sockel FM1

Veröffentlicht am: von

AMDWie bei den Kollegen von Techpowerup.com zu lesen ist, sind nun die ersten Bilder des neuen Sockels von AMD aufgetaucht. Der Sockel wird die Bezeichnung "FM1" tragen und für die kommenden "Llano-A"-Serie Prozessoren benötigt. Wie auch bei Intels "Sandy Bridge" wird diese CPU-Reihe von AMD auf eine integrierte Grafikeinheit zugreifen können. So wird neben vier Rechenkernen auch eine DirectX-11-Recheneinheit aus der Radeon-HD-6000-Serie integriert sein. Des Weiteren wird ein Dual-Channel-DDR3-Speichercontroller und ein PCI-Express-2.0-Hub zu finden sein. Wie die CPUz-Details verraten, ist die eingesetzte CPU mit vier L2-Caches von 1,0 MB ausgestattet. Der Takt der CPU wird mit 2,4 GHz angegeben. Offiziell hat sich AMD noch nicht zu der genauen Anzahl der Pins geäußert. Sollte das Bild des Sockels sich aber als echt herausstellen, können interessierte Leser gerne die genaue Anzahl nachzählen.

Die Llano-CPU von AMD wird gegen Mai oder Juni im Handel erwartet.

{jphoto image=10699}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar63928_1.gif
Registriert seit: 14.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2705
Manch eine WLP kittet CPU und Kühler halt wunderbar :D
#28
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
Ich würd beim sockel auf "kugeln" setzen anstelle pins ;) im sockel werden da wo die pins sind kleine kugeln durch federn o.ä. hochgedrückt, bei der cpu gibts statt der "pinnflecke" wie bei s. 775 z.b. auch halbkugeln und zack kann man nirgens was verbiegen, hat spiel was höhenausgleich zwischen sockel und cpu angeht und alle sind froh.


So genug rumgesponnen *g*
#29
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Zitat sikarr;16632288

@Bad Blade: zum verbiegen, das geht ganz fix weil das wirklich nur feine federbeinchen sind, mir is beim Einbau ma ne CPU kurz vorm Sockel aus der Hand gerutscht, bam 2 krumme Pins

Ja, das wäre aber das gleiche, als wenn du noch PIN CPU fallen lässt. Wenn man eine CPU selber einbauen will, muss man nunmal Vorsicht walten lassen. Wenn das Ding runterfällt, oder es wird verkntet montiert, der jenige sollte es lassen. Ich habe nahezu 200PCs mit LGA verbaut und noch nie einfach so nen Pin verbogen. CPU gerade rein setzten und nichts kann passieren.

Und wie schon angesprochen, kann das Problem mit der Kühlerdemontage nicht pasieren bei LGA.

Meiner Meinung nach, ist LGA die bessere Lösung.
#30
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 285
@ Reaver1988
Ich glaube, das zu aufwändig und zu teuer. LGA ist ja fast das selbe, nur extrem vereinfacht. ^^
#31
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3195
Cool, dass der Sockel weniger Pins hat als AMx. Bei LGA ist der Sockel teurer, bei PGA die CPU. Unterm Strich dürfte PGA etwas günstiger sein, rechnet man CPU und Board zusammen. AMD kommt Boardherstellern und OEMs entgegen mit PGA. Mit steigender Anzahl Pins dürfte das Verhältnis aber kippen. Über sagen wir mal 1200 Kontakte dürfte nur mit LGA sinnvoll machbar sein. Das dürfte der Grund sein, warum SockelF LGA hatte.
#32
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
gutes argument
#33
Registriert seit: 07.11.2003

Obergefreiter
Beiträge: 79
Ich auch noch: Es sind 905!
#34
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
CPUZ zeigt nur 0,356 volt ? mfg
#35
Registriert seit: 15.04.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3757
Zitat Reaver1988;16633517
Ich würd beim sockel auf "kugeln" setzen anstelle pins ;) im sockel werden da wo die pins sind kleine kugeln durch federn o.ä. hochgedrückt, bei der cpu gibts statt der "pinnflecke" wie bei s. 775 z.b. auch halbkugeln und zack kann man nirgens was verbiegen, hat spiel was höhenausgleich zwischen sockel und cpu angeht und alle sind froh.


So genug rumgesponnen *g*
Extremer Platzbedarf, deutlich teurer durch Fertigung/mechanische Teile und wenn einer davon kaupttgeht o.ä. ist das Mobo wahrscheinlich Schrott.

War aber auch eher scherzhaft gemeint oder? :)
Zitat hzdriver
CPUZ zeigt nur 0,356 volt ? mfg
CPU-Z spinnt gern bei nicht veröffentlichten CPU's/Sockeln(?).
#36
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Zitat hydrotoxin;16641189
CPU-Z spinnt gern bei nicht veröffentlichten CPU's/Sockeln(?).

Jup, so ist das. Ich würde in die angezeigten Werte nicht zu viel reininterpretieren. Das kann eigentlich nicht stimmen. Es würde mich zumindest stark wundern, wenn bei dieser niedrigen Spannung die Transistoren überhaupt zuverlässig arbeiten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]