1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel bald mit Core i7-980: Verzicht auf freien Multiplikator

Intel bald mit Core i7-980: Verzicht auf freien Multiplikator

Veröffentlicht am: von

intel3Das einstige Flaggschiff unter den Sechskernern soll nun auch in einer Version ohne den altbekannten Zusatz "Extreme Edition" auf den Markt kommen. Damit verzichtet der Intel Core i7-980 auf den nach oben hin geöffneten Multiplikator und macht das Overclocking damit etwas schwerer, besitzt ansonsten aber die gleichen Spezifikationen wie sein Extreme-Edition-Bruder, welchen man inzwischen durch ein leicht schnelleres Modell - den Intel Core i7-990X Extreme Edition - ersetzte. Demnach arbeiten auch die sechs Kerne des Intel Core i7-980 mit jeweils 3,33 GHz und erlauben je nach Auslastung dank TurboBoost bis zu 3,6 GHz. Auch beim 12 MB großen L3-Zwischenspeicher blieb alles beim Alten. Möglich wäre aber eine Limitierung des Quick-Pack-Interconnects von 4,8 auf 2,4 GT/s. Basieren soll Intels neuster Sprössling auf dem Westmere-Kern, der in 32 nm vom Band läuft.

Wann der Intel Core i7-980 für den Sockel LGA1366 auf den Markt kommen soll und wie viel man hierfür auf der hohen Kante haben sollte, bleibt abzuwarten. Die Extreme-Version wechselt in unserem Preisvergleich aktuell noch für knapp unter 850 Euro ihren Besitzer – ist aber nur noch sehr spärlich erhältlich. Einen Test des inzwischen überholten Hexacore-Topmodells finden Sie im Übrigen unter diesem Link.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: