> > > > Intels Atom Z670 soll 75 Dollar kosten

Intels Atom Z670 soll 75 Dollar kosten

Veröffentlicht am: von

intel3Mit dem "Z670" hatte Intel einen neuen Atom-Prozessor für den Tablet-Bereich angekündigt und möchte damit auch auf diesem Markt mitmischen. Die CPU arbeitet mit 1,5 GHz und besitzt einen Cache von 512 KB. Für die beiden Rechenkerne wird eine TDP von lediglich 5 Watt angegeben. Somit ist die CPU vergleichbar mit dem "Tegra 2" von NVIDIA. Während die Recheneinheit des Kontrahenten aber rund 25 US-Dollar kosten soll, wird der Z670 angeblich für 75 US-Dollar verkauft. Somit ist der Chip von Intel bis zu drei Mal teurer, als das Konkurrenzprodukt. Natürlich werden die Kosten an die Käufer von Tablets weitergegeben und dadurch auch der Preis dementsprechend höher ausfallen, als gleichwertige Produkte der Konkurrenz. Ob Intel mit diesem Schritt wirklich in den Tablet-Markt vordringen wird, wird sich erst in der Zukunft zeigen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2279
"Für die beiden Rechenkerne wird eine TDP von lediglich 5 Watt angegeben. Somit ist die CPU vergleichbar mit dem "Tegra 2" von NVIDIA."

Sehe ich irgendwie nicht :)
Tegra 2 sollte ja je nach Anwendung zw. 100 und 500mW ziehen, komplette Geräte sollen sich mit 3W begnügen (zB http://news.cnet.com/8301-17938_105-20029640-1.html ). Also wird auch ein Z670 System bei gleich großem Akku eine lächerliche Akkulaufzeit aufweisen. x86 finde ich in Netbooks und Convertables ganz gut, im Tablet braucht mans einfach nicht, da man damit eh nicht arbeiten kann - meine Meinung.
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
25 US-Dollar?!Und die verkaufen die Geräte nur im Premium und High-End Markt? Hätte jetzt mit einem Preis von über 50 Dollar das Stück gerechnet - mindestens... wieso verbauen die dann die Tegra 2 nicht auch in anderen Geräten - bei dem Preis?
#3
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 445
[QUOTETegra 2 sollte ja je nach Anwendung zw. 100 und 500mW zieh[/QUOTE]

Du kannst einen Stromverbrauch "in der Praxis" nicht mit einer TDP vergleichen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]