1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. CES 2011: Intels "Ivy Bridge" unterstützt DirectX 11

CES 2011: Intels "Ivy Bridge" unterstützt DirectX 11

Veröffentlicht am: von

intel3Gegenüber den Kollegen der "PCWorld" hat der Chiphersteller Intel bestätigt, dass die integrierte Grafikeinheit von Intels kommenden "Ivy Bridge"-Prozessoren DirectX 11 unterstützen werden. Die großen Grafikkartenhersteller NVIDIA und AMD setzen bereits seit einiger Zeit auf DirectX 11, aber Intel hat bisher keine Notwenigkeit gesehen, diese Programmierschnittstelle im Grafikbereich auch zu unterstützen. Dies sollte auch der Grund sein, warum die neuen "Sandy Bridge"-CPUs nur DirectX 10.1 unterstützen. Der Vizepräsident der PC Client Group von Intel sagte zu diesem Thema wörtlich: "When we look at the schedule, we didn't think it was... the right time. There's not much usage." Intel erhofft sich von diesem Schritt neben einer Verbesserung der Grafik, auch die Berechnungen von parallelen Anwendungen von CPU und GPU zu verbessern. Die "Ivy Bridge"-Generation wird auf die identische Architektur wie die "Sandy Bridge"-CPUs setzen, aber nicht in 32 nm, sondern in der 22-nm-Technolgie gefertigt werden. Die ersten Prozessoren dieser Baureihe werden bereits für Ende 2011 erwartet – offiziell wahrscheinlich erst Anfang 2012.

Weiterführende Links: