> > > > AMD Phenom II X6 1100T: Neues Flaggschiff schon ab nächster Woche?

AMD Phenom II X6 1100T: Neues Flaggschiff schon ab nächster Woche?

Veröffentlicht am: von

AMDDie Gerüchte um einen möglichen Nachfolger zum aktuellen AMD-Flaggschiff verdichten sich immer weiter. So tauchte der AMD Phenom II X6 1100T jetzt erstmals in unserem Preisvergleich auf. Demnach soll der kommende Sechskerner das bisherige Topmodell, den AMD Phenom II X6 1090T, um 100 MHz überflügeln und es jeweils auf eine Geschwindigkeit von 3,3 GHz bringen. Pro Core stehen jeweils 512 KB L2-Cache bereit. Der shared Level-3-Zwischenspeicher fasst hingegen 6 MB. Wie alle aktuellen AMD-Prozessoren wird auch dieses Modell in 45 nm vom Band laufen und sowohl mit DDR2- als auch DDR3-Arbeitsspeicher zurechtkommen. Dank BlackEdition-Label besitzt die neue AM3-CPU auch einen nach oben hin geöffneten Multiplikator und lässt sich damit spielend leicht übertakten. Die maximale Leistungsaufnahme gibt unser Preisvergleich auf 125 Watt TDP an.

Laut Preisvergleich soll die neue CPU voraussichtlich am 07. Dezember offiziell an den Start gehen und dann für rund 275 Euro seinen Besitzer wechseln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 04.05.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1440
Zitat matti30;15808468
solange der Preis nicht auf 200€ fällt, ist diese Cpu auch nicht interessant für mich.


Vorallem muß mann ja auch sagen das die paar mhz auch nicht so viel mehr sind.Aber ab warten mal sehen was der alles so kann,vielleicht läßt er sich besser OC en
#3
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3374
125w ,nee danke... warte immernoch auf die 90w version des x6 1055 =(
#4
customavatars/avatar21667_1.gif
Registriert seit: 08.04.2005
Franken
Ü35 - Waküclub
Beiträge: 9535
Zitat Uriel;15808525
Vorallem muß mann ja auch sagen das die paar mhz auch nicht so viel mehr sind.Aber ab warten mal sehen was der alles so kann,vielleicht läßt er sich besser OC en


Wieso sollte er sich besser übertakten lassen, wenn er aus der gleichen Serie wie alle anderen Sixcores stammt? Weil er mit 100 MHz mehr das bisherige Spitzenmodell ablöst? Kleiner Denkanstoß: Ich wette hiermit 10 Kästen Bier, daß es keinen 1090T gibt, welcher die 100 MHz mehr nicht macht! :drool:
#5
customavatars/avatar47409_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Espelkamp
Banned
Beiträge: 13964
Boah um 100 Mhz ÜBERFLÜGELN, dass hört sich gleich an als wäre der um Welten schneller :rolleyes:. Sinnlose CPU.
#6
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13829
abverkauf vor der neuen serie
#7
customavatars/avatar41389_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Hessen
Admiral
Beiträge: 8193
Hauptsache motzen ^^ Wie viele da draussen, außerhalb des Forums übertakten ihre CPUs ^^
Und zum Thema 95W ,ihr könnt aus jeden 125W einen 95W machen.Nur mal ein wenig nachdenken ;)
#8
customavatars/avatar33685_1.gif
Registriert seit: 18.01.2006
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Zitat Sir Ozelot;15809486
Und zum Thema 95W ,ihr könnt aus jeden 125W einen 95W machen.Nur mal ein wenig nachdenken ;)


Nein das geht doch garnicht, man kann doch nur extrem übertakten. :wall::wall:
Undervolting ist doch voll uncool...
Naja solang Papa die Stromrechnung zahlt...
#9
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 27978
Zitat
125w ,nee danke... warte immernoch auf die 90w version des x6 1055 =(


der heißt aktuell 1065T. Gestern hab ich aber wieder gelesen, dass die Cpu nur für den OEM Markt sein soll, bzw. nur in Komplettrechnern verbaut werden soll. wenn das stimmt, wäre das durchaus sehr ärgerlich.

Und zum Thema, man kann nen 125W auch zu nem 95W machen. Des 95W Modell kann auch noch mal undervoltet werden ;o)
#10
customavatars/avatar69685_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Niedersachsen
Admiral
Beiträge: 11017
Zitat Sir Ozelot;15809486
Hauptsache motzen ^^ Wie viele da draussen, außerhalb des Forums übertakten ihre CPUs ^^
Und zum Thema 95W ,ihr könnt aus jeden 125W einen 95W machen.Nur mal ein wenig nachdenken ;)


Aber mit CPUs die von Werk aus weniger verbrauchen, sind eventuell besser selektiert und man kann eventuell noch mal ein paar zusätzliche W Sparen :]
#11
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 27978
teilweise schon lieferbar

zumindest auf Geizhals, sucht man dann im Shop, findet man nix :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]