> > > > AMD Phenom II X4 970 BE kommt am 21. September

AMD Phenom II X4 970 BE kommt am 21. September

Veröffentlicht am: von

amdSchon seit einiger Zeit treibt der AMD Phenom II X4 970 Black Edition sein Unwesen durch das Internet. Wie die Kollegen von ATI-Forum.de nun erfahren haben wollen, soll die neue Quad-Core-CPU nun am 21. September offiziell das Licht der Welt erblicken. Wie das aktuelle Flaggschiff unter den AMD-Vierkernern setzt auch dieses Modell auf den altbekannten "Deneb"-Kern und wird somit im fortschrittlichen 45-nm-Verfahren produziert, überflügelt seinen Vorgänger aber um weitere 100 MHz. Demnach wird der AMD Phenom II X4 970 Black Edition mit einer Geschwindigkeit von 3,5 GHz angetrieben. Ansonsten stehen ihm insgesamt 2048 KB L2-Cache und ein 6 MB großer Level-3-Zwischenspeicher zu Seite. Trotz C3-Stepping soll die neue Black-Edition-CPU das vermutlich schnellste Vierkern-Modell bleiben, schließlich dürfte man früher oder später an die Grenzen der "Deneb"-Architektur stoßen, heißt es in der Quelle weiter.

Bereits am 21. September soll der neue Prozessor im Fachhandel erhältlich sein. Etwa 160 Euro müssen dann auf die Ladentheke gelegt werden, wenn man bedenkt, dass der AMD Phenom II X4 965 Black Edition in unserem Preisvergleich aktuell schon für knapp 150 Euro seinen Besitzer wechselt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6350
Zitat L0rd_Helmchen;15286311
Finde das recht amüsant. Zu P4 Zeiten haben alle Leute die hohen Taktraten verteufelt und AMDs Effizienz angepriesen. Fünf Jahre später ist AMD doch noch bei 3,5GHz Standardtakt gelandet

Und was sollen 3,5 GHz konkret mit AMD zu tun haben? Intel ist mit dem i7 975 doch schon länger bei 3,5 GHz und darüber. ;)
Ausserdem hat niemand die hohen Taktraten beim P4 verteufelt. Wenn es nur darum ginge, müsste man auch Power6/7 verteufeln. Es wurde beim P4 die zu hohe Leistungsaufnahme kritisiert.
#13
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
Zitat matti30;15286750
95W TDP wär doch ne feine Überraschung :D


Ein Optimist, die üblichen Subjekte gehen davon aus das der 970er mit 140W TDP kommt.
#14
customavatars/avatar41082_1.gif
Registriert seit: 03.06.2006
Frankfurt am Main / Nairobi
Vizeadmiral
Beiträge: 6530
und später evtl als "Sparversion" mit 125W
#15
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
Was sollte gegen 125W TDP sprechen?
#16
Registriert seit: 30.04.2003

Gefreiter
Beiträge: 49
Nocheinmal wegen der Überraschung. Warum kann es denn kein neues Stepping sein. Das C3 hat ja mittlerweile schon fast ein Jahr auf dem Buckel. Die 100MHz hätte man dem 965 auch schon anfangs des Jahres draufpacken können. Warum sollte sich AMD denn sonst so lange Zeit lassen? Ist C3 für den 970 denn schon bestädigt?
#17
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28670
Zitat
Ein Optimist,


ein hoffnungsloser noch dazu :lol:
#18
Registriert seit: 30.04.2003

Gefreiter
Beiträge: 49
Die Hoffnung stirbt zuletzt :)
#19
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2350
Zitat Helli;15287744
Ist C3 für den 970 denn schon bestädigt?

Wer will schon Sprengstoff im Rechner.
#20
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28670
war das nicht [email protected] Sprengstoff? :fresse:
#21
Registriert seit: 17.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 389
Zitat Spieluhr;15284494
4GHz schaffst auch locker mit den 965BE.

Dieser 970 ist ungefähr genauso sinnig wie: Q9400 -> Q9450


da gibt es einen großen Unterschied, 6 zu 12 MB L2 Cache.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]