> > > > Intel Core i7-950 und i7-975 im Preissturz

Intel Core i7-950 und i7-975 im Preissturz

Veröffentlicht am: von

intel3Seit seinem Release im Jahr 2008 zählt Intels Sockel 1366 zu einer der Server- und Consumer-Plattformen am Markt. Insbesondere die hohe Übertaktbarkeit und der einfache Aufbau leistungsstarker Dual-GPU-Systeme sind dabei die typischen Merkmale für diesen Sockel, allerdings schreckte der relativ hohe Preis für die höher getakteten Prozessoren potenzielle Käufer oftmals ab. Allerdings scheint sich nun eine Kehrtwende in der Preispolitik abzuzeichnen. Wie wir über die vergangenen Tage beobachten konnten, sind, trotz des Wertabfalles des Euros gegenüber dem Dollar zu Jahresbeginn, beinah alle gängigen Modelle im Preis gefallen. Besonders bemerkenswert hierbei: Der Core i7-975 in der multiplikatorfreien Extreme Edition ist im Preis von 1139,28 Euro um 38,65 Prozent auf 699,00 Euro gefallen, nur der Core i7-950 vermag dies mit einem Preisverfall von 43,64 Prozent von 488,99 Euro auf 275,61 Euro zu überbieten und ist damit sogar deutlich billiger als der langsamere Core i7-940.

Modell

Preis vor 90 Tagen

Preis am 01.09.2010

Preisveränderung in Prozenten

Intel Core i7-920

203,22 Euro

239,00 Euro

+ 17,61 Prozent

Intel Core i7-930

267,71 Euro

247,95 Euro

- 7,38 Prozent

Intel Core i7-940

492,83 Euro

449,01 Euro

- 8,89 Prozent

Intel Core i7-950

488,99 Euro

275,61 Euro

- 43,64 Prozent

Intel Core i7-960

543,77 Euro

518,85 Euro

- 4,58 Prozent

Intel Core i7-965 Extreme Edition

833,24 Euro

938,00 Euro

+ 12,57 Prozent

Intel Core i7-970

849,48 Euro

797,25 Euro

- 6,18 Prozent

Intel Core i7-975 Extreme Edition

1139,28 Euro

699,00 Euro

- 38,65 Prozent

Intel Core i7-980X Extreme Edition

958,06 Euro

929,00 Euro

- 3,03 Prozent

Doch wie lässt sich dieser teils drastische Preisabfall einordnen? Eine mögliche Erklärung hierfür könnte die Einführung einer überarbeiteten Prozessorgeneration seitens Intel sein. Es scheint so, als versuche man die letzten großen Lagerbestände noch zu leeren, bevor der mögliche Modellwechsel vollzogen werden könnte. Denn während der Core i7-920 als Einsteigermodell noch recht häufig über die Ladentheke wandert, ist der Absatz der teureren Boliden im Consumer-Markt weit geringer. Entsprechende Gerüchte zu einem Modell- oder gar Plattformwechsel halten sich schon länger in der Szene, allerdings sind diese rein spekulativer Natur.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 20.07.2009

Matrose
Beiträge: 4
Man kann mir erzählen was man will, aber ich finde das immer noch zu teuer ...
#2
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 27897
jup, müsste noch um mindestens 75€ fallen, damit der Prozessor für mich interessant wird. Das einzigste, was mich momentan von Intel interessiert sind die Sandy Bridge 4 Kerner. Mal sehen, was die kosten. Viel. wechsel ich dann wieder zu Intel..
#3
customavatars/avatar94362_1.gif
Registriert seit: 05.07.2008
Steiermark
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 416
am Intel Core i7-975 Extreme Edition sieht man wieder das die CPU nix wert ist! Der Kunde wird von INTEL veräppelt
#4
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 8076
Für so starke Leistung und Qualität lass ich mich gerne veräppeln!!^^
#5
customavatars/avatar33685_1.gif
Registriert seit: 18.01.2006
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Beim 975 den Preisvergleich der Tray-CPU genommen, mit einem Anbieter? Habt ihr das nötig hwluxx? Schaut euch mal den recht stabilen Preis der boxed Variante an...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]