1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD Phenom II X6 1055T mit gesenkter TDP steht in den Startlöchern

AMD Phenom II X6 1055T mit gesenkter TDP steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

amdEnde April stellte AMD mit dem Phenom II X6 1090T nicht nur ein neues Flaggschiff in den Dienst, sondern vor allem auch seinen ersten Sechskern-Prozessor (Hardwareluxx-Test). Zeitgleich brachte man auch eine leicht abgespeckte Version, die sich nur noch mit 2,8 GHz ans Werk macht und auf den nach oben hin geöffneten Multiplikator verzichten muss. Trotz des deutlich geringeren Taktes - schließlich rechnet das Topmodell mit 3,2 GHz doch um einiges schneller - blieb die Thermal Design Power (TDP) mit 125 Watt auf dem gleichen Niveau. Dies sollte sich demnächst ändern. So erreichte jetzt ein AMD Phenom II X6 1055T mit einer maximalen Leistungsaufnahme von nur noch 95 Watt den japanischen Einzelhandel. Während die bisherige Version mit einer Spannung von 1,125 bis 1,4 Volt angetrieben wurde, senkte die US-Amerikanische Chipschmiede bei der neuen Revision einfach die Betriebsspannung. Diese liegt nun zwischen 1,075 und 1,375 Volt. An den restlichen Leistungsdaten hat sich jedoch nichts getan. So kann der AMD Phenom II X6 1055T weiterhin auf insgesamt sechs Kerne zurückgreifen, die jeweils mit einer Geschwindigkeit von 2,8 GHz arbeiten und dank des integrierten Turbos auf bis zu 3,3 GHz beschleunigt werden können. Dazu erhält die 45-nm-CPU insgesamt 3 MB L2- und 6 MB L3-Cache sowie DDR3-1333-Unterstützung. Als Untersatz dient noch immer ein Sockel-AM3-Mainboard.

In Japan kostet der preisgünstige Sechskerner mit gesenkter TDP gut zehn Prozent mehr, als das Modell mit 125 Watt. In unserem Preisvergleich ist der neue Ableger allerdings noch nicht zu finden. Dort wechselt der AMD Phenom II X6 1055T jedenfalls schon für rund 180 Euro seinen Besitzer. {gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/akiba-amd-ph2-1055t-95w{/gallery}

Weiterführende Links: