1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel: GPUs sind schneller als CPUs

Intel: GPUs sind schneller als CPUs

Veröffentlicht am: von

intel3Was die Rechenleistung aktueller Prozessoren angeht, haben die Grafikprozessoren - oder GPUs - im Vergleich zu den CPUs deutlich aufgeholt und können diese bei bestimmten Aufgaben sogar weit überflügeln. Der Prozessor-Hersteller Intel wollte mit dem Mythos aufräumen, dass GPUs 100-mal schneller seien als CPUs und hatte diesbezüglich einen Vergleichstest angefertigt. Dabei wurde die Leistung eines Intel Core i7-960 der NVIDIA-Grafikkarte GeForce GTX 280 gegenübergestellt. Als Ergebnis der Untersuchung konstatierte Intel, dass die GPU im Schnitt lediglich etwa 2,5-mal schneller als der Vier-Kern-Prozessor war und nicht 100-mal-schneller. Auch wenn Intel damit aufzeigen will, dass die Differenz zwischen den verschiedenen Chips deutlich geringer ausfällt als anderswo kolportiert wird, tätigt der Konzern damit indirekt die Aussage: GPUs sind schneller als CPUs.

Somit könnte man Intels Aufklärungsversuch auch als Eigentor werten. Die Reaktion des GPU-Entwicklers NVIDIA auf das Resultat fällt zudem durchaus positiv aus, wie Golem berichtet. Demnach erklärte ein führender Mitarbeiter von NVIDIAs GPU-Computing-Team in einem Blog: "Es kommt in der Technikwelt selten vor, dass einer deiner Konkurrenten auf einer Konferenz erklärt, deine Technik sei nur 14-mal schneller als ihre." So etwas habe er in den 26 Jahren, die er in der Industrie sei, nicht erlebt. (Auszug von Golem.de)

Mancher mag dazu anmerken, dass bei Intels Versuch ja auch noch ein älterer Grafikchip zum Einsatz kam und das Ergebnis bei Verwendung einer aktuellen Fermi-GPU noch weitaus schlechter hätte ausfallen müssen. Allerdings musste der Aufsatz für die Konferenz bereits im November 2009 eingereicht werden, als Fermi noch lange nicht auf dem Markt war. Sowohl Intel als auch NVIDIA führten zudem bei diesem und anderen Tests an, dass die Optimierung der Software auf ihre Chips unzureichend gewesen sei und somit das Potenzial nicht vollständig genutzt werden konnte. Daher kann man abschließend zusammenfassen, dass im Endeffekt überwiegend die Software und das Anwendungsgebiet darüber entscheiden, ob eine CPU oder eine GPU schneller ist.

Weiterführende Links:

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]