1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel fährt 65-nm-Produktion langsam herunter

Intel fährt 65-nm-Produktion langsam herunter

Veröffentlicht am: von

intel3Derzeit lässt Chipriese Intel seine aktuellen Prozessoren in drei verschiedenen Strukturbreiten vom Band laufen. Sofern man der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com Glauben schenken kann, soll sich dies zum Ende des Jahres ändern. Derzeit fertigt man rund 12 Prozent seiner CPUs im fortschrittlichen 32-nm-Verfahren, während der 45-nm-Prozess mit rund 85 Prozent den größten Anteil der Produktion für sich beansprucht. Die restlichen drei Prozent betreffen Prozessoren, die noch im älteren 65-nm-Fertigungsverfahren vom Stapel laufen. Genau diese Zahl will Intel spätestens im vierten Quartal 2010 gegen Null laufen lassen und die entsprechenden Modelle komplett einstellen. Dann sollen rund 35 Prozent der Prozessoren im 32-nm-Verfahren hergestellt werden und die restlichen 65 Prozent in 45 nm. Im nächsten Jahr soll dann der 32-nm-Prozess dominieren.

Weiterführende Links:

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: