> > > > Fast 80% der aktuell verkauften Intel-Prozessoren sind Sockel 775-Modelle

Fast 80% der aktuell verkauften Intel-Prozessoren sind Sockel 775-Modelle

Veröffentlicht am: von

intel3 Während Intel im Highend-Bereich schon seit längerem auf den Sockel 1366 umgestiegen ist und auch der Mainstreambereich mittlerweile eigentlich gut von Prozessoren für den Sockel 1156 abgedeckt wird, werden praktisch immernoch Intel-Prozessoren für den Sockel 775 am häufigsten verkauft. Nach entsprechenden Angaben aus Santa Clara werden im aktuellen Quartal etwa 77 Prozent aller verkauften Intel-CPUs solche für den alternden Sockel 775 sein. Modelle für Sockel 1156 haben immerhin schon einen Marktanteil von 18 Prozent erreicht. Prozessoren für Sockel 1366 hingegen fallen mit nur einem Prozent Marktanteil noch weit hinter Intels Atom-Prozessoren mit 5 Prozent Marktanteil zurück und sind damit praktische ein Nischenprodukt. Intel selbst prognostiziert, dass sich der Marktanteil der Sockel 1156-Prozessoren im Laufe des Jahres deutlich auf Kosten der Sockel 775-Modelle erhöhen wird. Im vierten Quartal 2010 sollen sich die Marktanteile dieser Prozessoren dann fast die Waage halten. Für Sockel 775-CPUs werden dann etwas unter 50 Prozent, für Sockel 1156-CPUs um die 44 Prozent Marktanteil erwartet.

Hierfür dürfte sich vor allem günstig auswirken, dass es mit den neuen Clarkdale-Prozessoren und den entsprechenden Plattformen mittlerweile möglich geworden ist, vergleichsweise günstig Sockel 1156-Systeme zusammenzustellen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (105)

#96
customavatars/avatar37164_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
Bayern, Oberpfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4658
wenn er keine solch hohen ansprüche hat und all seine anwendungen laufen...
#97
customavatars/avatar83037_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Elmshorn
Bootsmann
Beiträge: 711
Zitat XAlexanderX;13952605
Man kann es sich auch schön reden. Mit einer gleich schnellen CPU bin ich immer wieder an grenzen gestossen.


Nur weil DU irgendwo an Grenzen stösst, muss er es nicht auch, ergo kann er mit seiner CPU rundum zufrieden sein, ohne sich etwas schön zu reden...
#98
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat XAlexanderX
Andererseits besteht wirklich kein Grund dazu für 206€ einen E0 zu bestellen, da die Shops, die C1 verkaufen in Wirklichkeit schon lange den E0 liefern. Und das weiss Snoopy längst.


Nein das weiß ich und oder wusste ich nicht. So intensiv befasse ich mich dann doch nicht mit Intel und oder Händler die Intel Produkte verkaufen und deren Gebaren. Eigentlich schade das sowas gemacht wird. Mich wundert es, dass anscheinend nichts dagegen unternommen wird. Macht aber das P/L Verhältnis nicht besser. Allerdings muss ich meine Unterstellungen dann zurücknehmen, die ich gegenüber User Gribasu gemacht habe. Das C1 Stepping hat ja das eine oder andere Feature nicht.
#99
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Future :D
#100
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
@[TLR]Snoopy: Wobei du natürlich trotzdem Recht hast!
Wie gesagt meinen Q9550 E0 erwarb ich für 175€ und das war hart an der Schmerzgrenze, aber wollte auch unbedingt mein Board behalten.

Auf lange Sicht wird der Q9550 nicht mehr billiger, eher umgekehrt. Ich weiß noch mein P4c mit 2,8ghz kostete 280DM und 2 1/2 Jahre später immernoch das gleiche bei Ebay, weil Auslaufmodel.

@Snoopy 2: Du kennst dich doch mit Nvidia aus. (^^)
Was hälst du denn von dem Board für 775!? Bräuchte sowas in der Art und die IGP müsste doch für HD Videos langen oder?!

http://geizhals.at/deutschland/a387392.html
#101
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 15147
ein weiterer bisher in meinen augen nicht genannter grund:
der ruf des core2duo und quad

auf grund der recht langen fertigungszeit und de rdamit verbundenen guten udn verhältnismäßig günstigen leistung haben viele käufer noch dieses bild des sockel 775 vor augen
dazu kommen günstige bords die zumindest im low-mid-end durchaus auch mit den preise von am3 konkurieren können...
udn zuguterletzt,
zum teiel haben einige noch ddr2 speicher
warum soll man 4 gb davon verkaufen wenn sie nicht merklich langsamer sind als ddr3 und man mit 775er systemen zum teil in leistungsregionen räubern kann wo amd mit am3 dank fehlener occ-eignung (ich mein jetzt einfach nur die tatsache das amds da nicht so hoch kommen) nicht nachkommt
am2+ ist sicher ne alternative, ist aber für viele ein unausgegorener kompromiss und das sehe ich zum teil auch so, weil es da tatsächlich am ende nicht wirklich billiger wird als mit intel 775, man kommt dann aber dank oc ebend weiter
gerade 0815-gaming kids die pcgh und konsorten lesen meinen ja der prozessor muss zwingen weit übertaktet werden ;) (sorry das ich da verallgeminer, das passt natürlich nur bedingt, die tendenz stimmt aber irgendwo auch)

fazit:
der 775 war zu lange einfach sehr gut als das der ruf von heute auf morgen einfach verschwindet

achja, das ist wie oben geschrieben nicht der alleinige grund, dürfte aber einen (ggf. auch nur kleinen) teil des phänomens ausmachen
#102
customavatars/avatar75942_1.gif
Registriert seit: 30.10.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3160
Nach Angaben aus dem Hause Intel zu ihren Quartalszahlen des ersten Quartals 2010 werden noch immer zu 77 Prozent Prozessoren für den etwas in die Tage gekommenen Sockel 775 verkauft.
Damit liegt diese Prozessorsorte aktuell unangefochten an erster Stelle.

http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2010/februar/intel_77_prozent_sockel-775-cpus/
#103
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 15147
Wundert das noch irgendwen?
#104
Registriert seit: 15.06.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 291
Für mich ist ein Argument ganz klar das ich so lange warte mit einer kompletten Neuanschaffung bis USB 3.0, Sata 3 etc. auf den Boards standardmäßig verbaut wird. DANN kommt was neues. Denke nicht vor 2011.
#105
customavatars/avatar122490_1.gif
Registriert seit: 01.11.2009

Vizeadmiral
Beiträge: 6558
Zitat temnozor;13945122
denn derzeit hat man sich gerade mal vom ersten S775 quad Q6600 merklich absetzen können, den es schon über 3 jahre mittlerweile gibt

Kannst du das belegen?Machst du diesen Vergleich mit der [email protected]?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]