1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel Sandy Bridge: Integrierte Grafikeinheit doppelt so schnell wie bisher?

Intel Sandy Bridge: Integrierte Grafikeinheit doppelt so schnell wie bisher?

Veröffentlicht am: von

intel32011 soll Intels neue CPU-Architektur namens Sandy Bridge kommen. Die 32-nm-Prozessoren sollen dabei wieder mit einem integrierten Grafikkern ausgestattet sein, wie dies bei den aktuellen Clarkdale- und Arrandale-Chips der Fall ist. Jedoch soll dann eine deutlich stärkere GPU eingesetzt werden, die zudem mit der CPU auf einem Die verschmilzt. Folglich soll der Grafikkern auch über eine Strukturbreite von 32 nm verfügen. Wie fudzilla.com nun erfahren haben will, soll Intel von einer zweifachen Leistungssteigerung im Zusammenhang mit der Grafikeinheit von Sandy Bridge gesprochen haben. Dabei sei aber nicht ganz klar, auf was sich die Verdopplung bezieht. Sofern man davon ausgeht, dass dabei die Leistung der aktuellen IGPs (45 nm) von Clarkdale/Arrandale verglichen wird, die durchaus als ordentlich zu betrachten ist, klingt dies äußerst vielversprechend. So lange vor dem Launch der neuen Intel-Architektur sollte man aber mit solchen Einschätzungen vorsichtig sein, denn die offiziellen Informationen zu Sandy Bridge sind noch spärlich und erst im Laufe des Jahres dürften konkretere Hinweise auftauchen.

Weiterführende Links:

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: