> > > > Erste Opteron-Prozessoren für Sockel AM3 im Preisvergleich gelistet

Erste Opteron-Prozessoren für Sockel AM3 im Preisvergleich gelistet

Veröffentlicht am: von

amd_opteron_newBereits in der Vergangenheit gab es Server-Prozessoren von AMD, die auch zum Desktop-Sockel kompatibel waren. So erfreuten sich die entsprechenden Opterons zu Zeiten des Sockel 939 großer Beliebtheit bei Übertaktern. Wie auch die "Budapest"-CPUs in 65 nm für Sockel AM2/+, die den Barcelona-basierten Opterons entsprechen, finden nun die "Suzuka"-Chips der aktuellen 45-nm-Generation ihren Weg in den Desktop-Sockel. Gleich drei Single-Socket-Opteron-Modelle für den Sockel AM3 werden auf der AMD-Homepage und nun auch in unserem Preisvergleich geführt. Dabei handelt es sich um die Quad-Core-CPUs (K10.5-Architektur) Opteron 1381 mit 2,5 GHz, Opteron 1385 mit 2,7 GHz und Opteron 1389 mit 2,9 GHz. Sie werden noch im C2-Stepping gefertigt und unterscheiden sich im Grunde nicht von Phenom-II-CPUs für den Desktop. Jedoch ist ihr Northbridge-Takt mit 2,2 GHz etwas höher und die Angaben zur maximalen Spannung liegen deutlich unterhalb der Desktop-Chips. Wie üblich, gibt AMD bei den Server-Prozessoren nicht die TDP sondern die ACP an, die bei 75 Watt liegen soll. In die gebräuchliche TDP-Angabe übertragen, ergibt sich eine maximale Wärmeverlustleistung von 115 Watt.

Die ersten Tests der Suzuka-Chips auf der Desktop-Plattform werden zeigen, ob sie eine ähnliche Beliebtheit in OC-Kreisen erlangen können wie die S939-Opterons seinerzeit.

Danke an unser Community-Mitglied [TLR]Snoopy für den Hinweis zum Preisvergleich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (40)

#31
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5772
Ja, das ist halt Pech.
#32
customavatars/avatar34624_1.gif
Registriert seit: 02.02.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6177
die alten C2 steppings waren nur für 3,6g-3,8ghz gut, mit viel glück auch mehr.
da geht das neue C3 stepping schon besser....
#33
customavatars/avatar124888_1.gif
Registriert seit: 09.12.2009
Oberösterreich
Obergefreiter
Beiträge: 86
gibts schon tests bzw benchmarks...

mich interessiert ob ein opteron 1389 schneller als ein phenom II 965be ist :/

wenn ja währ das schon ne überlegung wert...
wobei... wie siehts mit oc beim opteron aus?


mfg mani
#34
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
Die CPUs haben die gleichen Masken, deine CPU hat 300mhz mehr ;)

Der Opteron sollte aber Selektiert sein und für OC besser sein, mehr nicht!

Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht den zu kaufen
#35
customavatars/avatar106312_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Krems an der Donau
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
Ich suche auch nach Benchmarks. Eventuell wird er auch bei mir Einsatz finden. Wäre aber vorher gut zu wissen, ob die Dinger auch auf Am2+ laufen.
#36
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3757
also kann mann zu istanbul freischalten?
#37
customavatars/avatar124888_1.gif
Registriert seit: 09.12.2009
Oberösterreich
Obergefreiter
Beiträge: 86
wie willste das denn freischalten?
glaub nicht dass das geht.

gibts doch nicht, dass es keine vergleiche zwischen phenom und opteron gibt :/
#38
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
Zosma ist ein Defekter 6 Core als 4 Core

den könnte man evtl. zu einem 6 Core freischalten

Aber der Opteron 1389 basiert auf einer anderen Maske, deshalb nur X4 only
#39
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Wobei das noch nicht sicher ist, ob der Zosma aus dem Thuban entsteht.
#40
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3757
Zitat Duplex;13884791
Zosma ist ein Defekter 6 Core als 4 Core



hab mir das auch gedacht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]