1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel: Zum Start der neuen 32-nm-Arrandale-Prozessoren soll es drei Modelle geben

Intel: Zum Start der neuen 32-nm-Arrandale-Prozessoren soll es drei Modelle geben

Veröffentlicht am: von

intel3Dass Intels bewährtes Tick-Tock-Verfahren bald  in die nächste Runde gehen wird, ist kein großes Geheimnis. So soll die Nehalem-Architektur demnächst im kleineren, 32-nm-Fertigungsverfahren gefertigt werden. Doch neben den Desktop-Modellen soll auch das Notebook-Segment mit neuen Prozessoren versorgt werden. Zum Start der kommenden Arrandale-CPUs soll es insgesamt drei Modelle geben, die sich der Core-i7- und Core-i5-Reihe anschließen werden. Das Topmodell, der Intel Core i7 640UM, rechnet dank TurboBoost mit einer Frequenz von bis zu 2,26 GHz und verfügt über einen 4096 KB großen Cache. Das nächst kleinere Modell begnügt sich dabei mit 2,00 GHz. Während die beiden Core-i7-Modelle noch mit Simultaneous Multithreading (SMT) daherkommen, verzichtet der Intel Core i5 520UM hingegen auf diese Fähigkeit, arbeitet aber ebenfalls mit maximal 2,00 GHz. Die Thermal Design Power (TDP) beziffert man für alle drei Varianten aktuell auf 18 Watt. Preislich peilt der Chipriese den Informationen zufolge 305, 278 bzw. 241 US-Dollar an – bei einer Abnahme von 1000 Stück. Alle drei Arrandale-Prozessoren sollen bereits im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen.

Weiterführende Links:

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: