> > > > S3 stellt stromsparenden GPGPU-Prozessor vor

S3 stellt stromsparenden GPGPU-Prozessor vor

Veröffentlicht am: von
s3_neu Der Halbleiterspezialist S3 veröffentlichte im Rahmen der eMEX im chinesischen Suzhou den Chrome 5400E GPGPU-Prozessor. Der Grafikprozessor unterstützt neben OpenCL 1.0 auch OpenGL 3.1, Shader Model 4.1 und DirectX 10.1. Die Recheneinheit soll über ausreichend Leistung verfügen, um High-Definition-Inhalte ruckel- und störungsfrei wiedergeben zu können und im gleichen Atemzug noch Strom wenig verbrauchen. Dafür soll ChromotionHD-2.1-Video-Engine sorgen. Über genaue Verbrauchswerte schweigt sich der Hersteller bislang noch aus. Auf zahlreiche Anschlussmöglichkeiten kann der Chrome 5400E zurückgreifen, darunter zählen 2x Dual-Link DVI, DisplayPort, 2x Dual-Channel LVDS und ein HDMI-Anschluss mit HDCP. Bis zu 512 MB GDDR3-Speicher können durch den Chip genutzt werden. Der 7.1-Sound wird über den HDMI-Ausgang realisiert.
Unterstützt werden aktuelle Linux-Distributionen, darunter Debian und Ubuntu Linux sowie Windows XP, Vista und das neue Windows 7.

Wann und zu welchen Preisen erste Endgeräte mit dem Chrome 5400E auf den Markt kommen werden ist bislang noch unbekannt.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Zitat
Der Halbleiterspezialist S3 veröffentlichte im Rahmen der eMEX im chinesischen Suzhou den Chrome 5400E GPGPU-Prozessor, der neben der eigentlichen Recheneinheit über eine integrierte Grafiklösung verfügt.
Was wollt ihr mit diesem Satz sagen?
Neben der Recheneinheit ne IGP?

Das ist einfach nen stinknormaler Grafikchip. Nur das der jetzt openCL beherrscht.
#2
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
@ Bensen.. danke für dn Hinweise.. keine Ahnung wieso der SAtz reinwanderte.. da hast du natäürlich Recht. Hab ich abgeändert. ;)
#3
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3532
Hmm.. der Satz hier ist auch kein richtiges Deutsch ;-)
\"..um High-Definition-Inhalte ruckel- und störungsfrei wiedergeben zu können und im gleichen Atemzug noch Strom wenig verbrauchen.\"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: