> > > > AMD: C3-Stepping in gut zwei Wochen? Vergleichstest C2 vs C3 aufgetaucht

AMD: C3-Stepping in gut zwei Wochen? Vergleichstest C2 vs C3 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amdDie Hinweise auf eine baldige Einführung des C3-Steppings für AMDs 45-nm-CPUs werden konkreter. Im Forum der rumänischen Webseite lab501.ro ist nun von einem offiziellen Start in gut zwei Wochen die Rede. Außerdem liefern die Kollegen einen exklusiven Vergleichstest zwischen zwei Phenom II X4 965 BE: einmal im alten C2- und einmal im neuen C3-Stepping. Der hohe Takt von 3,4 GHz forderte bei diesem Prozessor seinen Tribut an die TDP, die in der alten Revision bei stolzen 140 Watt liegt. Das neue Stepping soll die TDP nun auf 125 Watt senken, dank einer verringerten CPU-Spannung. Weiterhin sollen die neuen Chips einen verbesserten Speicher-Controller erhalten, der höhere Speicher-Frequenzen erlaubt. Zudem soll ein schnelleres Umschalten zwischen den Stromsparmodi (C1E) eventuelle Leistungseinbußen verringern.

c2_c3_idle_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Angeblich soll der Phenom II X4 965 BE in Kürze den Weg für das C3-Stepping ebnen und bis Ende Mai des nächsten Jahres folgende Quad-Cores mit Deneb-Kern nachziehen:

  • AMD Phenom II X4 965 HDZ965FBK4DGM 3400Mhz 125W
  • AMD Phenom II X4 955 HDX955FBK4DGM 3200Mhz 125W
  • AMD Phenom II X4 945 HDX945WFK4DGM 3000Mhz 95W
  • AMD Phenom II X4 925 HDX925WFK4DGM 2800Mhz 95W
  • AMD Phenom II X4 910e HD910EOCK4DGM 2600Mhz 65W

Bei den Messungen der rumänischen Kollegen zeigt sich, dass die Spannung des Phenoms der neusten Fassung sowohl im Idle- als auch im Load-Zustand geringer als beim Vorgänger ausfällt. Im Leerlauf takten beide Prozessoren mit 800 MHz, jedoch beträgt die CPU-Spannung beim C3-Phenom nur 0,95 Volt, während es beim C2-Pendant noch 1,025 Volt sind. Daraus resultiert ein um 2 Watt verringerter Stromverbrauch im Idle.
{gallery}/galleries/news/mguensch/amd-c3-stepping-in-gut-zwei-wochen-vergleichstest-c2-vs-c3/gallery{/gallery}
Bei Belastung zeigt sich ein ähnliches Bild. Der neue Phenom II X4 965 BE kommt mit 1,35 Volt CPU-Spannung aus, während das alte Stepping 1,425 Volt für den gleichen Takt (3,4 GHz) benötigt. Im wPrime-Benchmark ergibt sich daraus ein um 15 Watt geringerer Strombedarf zu Gunsten der C3-Revision, beim Spiel Crysis kommt man auf die gleiche Differenz.

Anschließend wurden noch die Übertaktungseigenschaften untersucht und mit dem alten Stepping verglichen. Dabei kam heraus, dass der Phenom II X4 965 BE (C3) bis auf einen Kerntakt von 4242 MHz bei 1,55 Volt gebracht werden konnte, sein Vorgänger erreichte nur 4094 MHz bei höheren 1,6 Volt. Trotz der Taktdifferenz von etwa 150 MHz konnte sich der C3-Phenom beim Stromverbrauch unter Last wieder um 15 Watt vor den C2-Phenom setzen, der geringeren Spannung sei Dank.

Außerdem ließ sich der DDR3-Speicher mit der C3-Revision etwas höher übertakten (1824 MHz vs 1752 MHz) und auch der Northbridge-Takt fiel mit 2828 MHz gegenüber 2613 MHz deutlich höher aus. Jedoch zeigte sich in den anschließenden SuperPI-Tests bei gleichem CPU- und Speicher-Takt keinerlei Vorteile der höheren Northbridge-Frequenz, eher das Gegenteil war der Fall, schließlich schnitt der Phenom im C3-Stepping sogar etwas schlechter ab, wenn auch nur minimal. Die Kollegen vermuten, dass eventuell eine Entspannung einiger interner Latenzen die Ursache hierfür sei. Womöglich sind die Resultate aber auch auf eine noch nicht optimale BIOS-Unterstützung zurückzuführen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar94527_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Bad Neuenahr
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Naja umso weniger umso besser oder? Weniger Stromverbrauch (bzw. weniger Volt) bedeutet ja auch eine geringere Temperatur! Oder nicht?

Edit:

Ich würde z.B. den 95W 945er dem 125W 945 vorziehen! Wenn der 955 nicht so billig wäre würde ich mit auch den 945er holen. So wirds Ende des Jahres ein 955er!
#16
Registriert seit: 15.04.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3757
TDP hat nicht umbedingt was mit Stromverbrauch zu tun...
#17
customavatars/avatar94527_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Bad Neuenahr
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Naja aber eigentlich habe ich ja gemeint, das wenn die TDP geringer ist nicht automatisch weniger Strom verbraucht wird (Die TDP ist ja die maximal mögliche Verlustleistung), sondern die CPU-Temperatur gesenkt wird und der Stromverbrauch (ggf. auch die Spannung) zusätzlich gesenkt werden können. Ich gehe jetzt mal nur von den Phenom II X4 aus, nicht Generations übergreifend!
#18
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
durch die spannungsabsenkung wird er wohl nicht wärmer werden ;) die tdp is doch nur eine nichtssagende zahl auf einem blatt papier ;)

Ich werd mir das stepping aufjedenfall anschauen :)
#19
customavatars/avatar94527_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Bad Neuenahr
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Deshalb warte ich auch bis Ende des Jahres mit dem neuen System, denn es wird durch das C3 sicherlich noch einiges am Preis gehen und das OC-Potenzial soll ja wie in der News steht deutlich besser sein! Und bis dahin sollte das C3 auch in ausreichender Menge verfügbar sein. Zudem ist dann vll eine 5850 oder das nVidia Produkt für ca. 150€ zu haben!

EDIT: Mittlerweile ist der 965 C3 schon für 211$ zu haben :D Und ein 955er war angeblich schon bei Mindfactory für 108€ drin!
#20
customavatars/avatar118180_1.gif
Registriert seit: 14.08.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Karl Eduard;13150050
Und ein 955er war angeblich schon bei Mindfactory für 108€ drin!


Nicht nur angeblich...hätte ich mal zugeschlagen...:grrr::motz:
#21
customavatars/avatar94527_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Bad Neuenahr
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Naja, ich habs zu spät gesehen. Aber mittlerweile ist er wieder auf 135€
#22
Registriert seit: 09.03.2007

Bootsmann
Beiträge: 732
Werde aus der Seite nicht schlau. 150 Mhz mehr bei den 6.3 GH mit Stickstoffkühlung oder was das ist??

Naja, das ist wohl eher Sereinstreuung,ob man damit 6.3 oder 6.45 GH erreicht (wobei dei 6 GH schon der Hammer sind).

Wie siehts unter ganz normalen Bedingungen aus?
#23
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17447
Hatte die 108€ für den 955er bei Mindfactory sogar gesehn - aber leider verrafft direkt zuzuschlagen :grrr: . Wenn nochmal so ne Aktion is schlag ich direkt zu :love:
#24
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5995
Ich hätte auch mehrere bestellen sollen und dann auch gleich verticken müssen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]