> > > > Intel Core i7 820QM im Leistungscheck

Intel Core i7 820QM im Leistungscheck

Veröffentlicht am: von

intel3Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Intel pünktlich zum IDF (Intel Developer Forum) seine mobilen Ableger des Core i7 vorstellen würde. Insgesamt soll es zum Start erst einmal drei neue Quad-Core-Prozessoren geben, die zwischen 364 und 1.054 US-Dollar erhältlich sein sollen. Im ersten Quartal 2010 könnten dann auch schon die ersten Zwei-Kern-Prozessoren auf Lynnfield-Basis erscheinen. Die Kollegen von PC Pro konnten jetzt jedenfalls ein Sample des Intel Core i7 820QM, welches später für 546 US-Dollar über die Ladentheke wandern soll, in die Finger bekommen und unterzogen es natürlich einem ersten Test. Demnach hält Turbo Boost auch im mobilen Sektor Einzug und erlaubt einen Taktsprung auf 3,06 GHz für den Intel Core i7 820QM. Der kleine Bruder kommt hierbei nur auf maximal 2,8 GHz, während es das kommende Flaggschiff hingegen auf satte 3,2 GHz bringt. Doch dies spiegelt sich natürlich in der Leistungsaufnahme wieder. Während das Test-Notebook bei Belastung eines Kerns, welcher dank Turbo Boost allerdings mit 3,06 GHz arbeitete, rund 58 Watt aus dem Netzteil zog, waren es bei Belastung zweier Kerne hingegen schon 70 Watt – wobei die Taktfrequenz hierbei bei 2,8 GHz lag. Mit drei belasteten Kernen, die sich dann mit 2,0 GHz ans Werk machten, wurde ebenfalls eine Leistungsaufnahme von rund 70 Watt festgestellt. Wird der Quad-Core auf all seinen Kernen belastet arbeitet er nur noch mit seinen standardmäßigen 1,73 GHz und zieht maximal 74 Watt aus dem Netzteil. Da es sich bei Turbo Boost allerdings nur um kurze Leistungsspitzen handelt, soll der mobile Core i7 die Akku-Laufzeit im Vergleich zum Intel Core2 Quad nicht drastisch verschlechtern.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/pc-pro-intel-820qm-test-01{/gallery}

Während das Thermometer im Leerlauf gerade einmal 37 °C anzeigte, waren es unter Last hingegen schon 77 °C. Zum Vergleich: Ein Intel Core2 Quad Q9000 mit 2,0 GHz erreicht hier schon Temperaturen von 50 bzw. 75 °C. Doch auch die Leistung des kommenden Mobil-Prozessors weiß zu überzeugen. So zog der Testkandidat in nahezu allen 2D-Benchmarks mit dem 2,53 GHz schnellen Intel Core2 Extreme QX9300 gleich. Pünktlich zum Intel Developer Forum, am 23. September, sollen die mobilen Ableger des Intel Core i7 offiziell vorgestellt werden. Dann darf man auch auf weitere Tests gespannt sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10781
Da bin ich mal gespannt wie lange es noch dauern wird, bis die ersten Notebooks mit den neuen CPUs erscheinen werden.
#2
customavatars/avatar31602_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 323
74watt nur die cpu? dann prost mahlzeit bei der nb kühlung.
das ist genau die falsche richtung in die intel da geht, auch wenn die cpu nur für dtr nbs sein dürfte.
#3
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Nein, die Verbräuche waren für das ganze Notebook:

http://www.pcpro.co.uk/blogs/2009/09/18/intel-core-i7-for-laptops-first-review

Das ist für Volllast auf 4 Kernen gar nicht mal übel.

Edit: Idle ist sogar regelrecht beeindruckend: Zusammen mit einer GT 240M, 4GB RAM und einem 16" Display deutlich unter 30W - da komme ich mit dem Toshiba aus meiner Sig trotz deutlich schwächerer Hardware bei weitem nicht heran.
#4
customavatars/avatar31602_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 323
dann sollte das da oben im artikel geändert werden
#5
customavatars/avatar13962_1.gif
Registriert seit: 01.10.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
(Whoops sry falscher Link)
Sicher nicht lang bis die kommen:

http://www.computerbase.de/news/hardware/komplettsysteme/notebooks/2009/september/edel-notebooks_13-zoeller_hp/
#6
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31655
Gnarf. Dualcores erst Q1 2010... Wer braucht Quads in einem Notebook?!
#7
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3780
Jmd der nen mobilen, sehr leistungsstarken Rechner braucht?
#8
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Zudem ist die CPU je nach Anwendung auch ein 2,6GHz Dualcore, was eine ähnliche Leistung wie der bisherige X9100 (3,06GHz Core 2 Duo) ergeben sollte. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]