> > > > Leistungsfähigere Atom-Prozessoren kommen Anfang 2010

Leistungsfähigere Atom-Prozessoren kommen Anfang 2010

Veröffentlicht am: von

intel3Den meisten Anwendern ist die Leistung der stromsparenden Intel-Atom-Prozessoren ein Dorn im Auge. Wie nun die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com berichtete, versucht der Chipriese diesen Umstand schon im nächsten Jahr auszugleichen. Demnach soll der Konzern nicht nur an der Taktschraube der kleinen CPUs drehen, sondern auch eine völlig neue Plattform – mit dem Codenamen Pinetrail-M – ins Leben rufen. Den Anfang soll dabei der Intel Atom N470 mit einer Taktfrequenz von 1,83 GHz machen. Da man bei der neuen Generation komplett auf die Northbridge verzichten möchte, pflanzte Intel so einige Funktionen direkt in die CPU. So besitzt diese auch eine integrierte Grafiklösung anstelle der GMA950-Einheit. Dadurch steigt natürlich aber auch die Leistungsaufnahme weiter an. Mit einer Thermal Design Power (TDP) von 6,5 Watt liegt man gut über den aktuellen Single-Core-Modellen. Weiterhin wird DDR2-Arbeitsspeicher mit einer Geschwindigkeit von 667 MHz unterstützt. Neben dem Intel Atom N470 soll es aber auch den Atom N450, welcher mit 1,66 GHz etwas langsamer unterwegs ist, geben. Beide Prozessoren sollen bereits im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 698
also auf meinem netbook laufen die flüssig =) probs hab ich da nur unter ubuntu (ich denk mal da fehlt ein treiber, nicht weiter drum gekümmert)
#9
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3142
Auch bei dir werden keine "HQ" Videos flüssig laufen. Ich denke mal vegasun bezieht sich mit seiner Aussage auf selbige.
#10
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Für Apple HD Trailer in 720p reicht die Leistung der jetzigen Atom bzw. Ion´s aus, in ca. nem Monat gibt´s dann noch Cuda Beschleunigung für Flash und die ruckelnden "HQ" Videos sind Geschichte :)
#11
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18674
atoms ohne dualcore sind indiskutabel, ich frag mcih warum die immer noch bei den singelcore rumdoktorn
#12
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
nicht jeder hat ja auch die Ansprüche eines Luxxers, es soll ja Leute geben, die ein solches System wirklich nur zum Schreiben und Arbeiten brauchen. Da reicht auch ein Singlecore.
#13
Registriert seit: 02.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3365
Zitat GA-Thrawn;12832871
atoms ohne dualcore sind indiskutabel, ich frag mcih warum die immer noch bei den singelcore rumdoktorn



Davon wird die schwache Einzelcore-Leistung auch nicht besser. Daran sollte zuerst gearbeitet werden.
#14
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3142
Blablabla.. Das Thema Single vs. Dual vs. Quad ist langsam sowas von ausgelutscht und generell kotzt es nur noch an.
#15
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6411
Zitat GA-Thrawn;12832871
atoms ohne dualcore sind indiskutabel, ich frag mcih warum die immer noch bei den singelcore rumdoktorn


Die Thematik stört mich auch ein wenig, wobei sie im Prinzip nicht wirklich ein Problem darstellt.
Den Atom gibts ja durchaus als Dualcore, nur eben (leider) nicht für Netbooks, jedenfalls verkauft Intel sie offiziell nicht für diesen Zweck.
Was ein Hersteller wie Asus, Acer, Lenovo oder was weiß ich wer draus macht ist wieder was anderes, IMHO sollte es den Netbook-Herstellern durchaus möglich sein ein Netbook mit nem Dualcore Atom zu bauen.

Jetzt musst du aber beachten, dass ein Singlecore nunmal weniger Strom frisst als ein Dualcore.
Und der Atom ist nunmal eine Spar-CPU, und wenn wir mal ganz ehrlich sind braucht für die Zwecke für die ein Netbook gedacht ist kein Mensch nen Dualcore-Prozessor.
Immerhin spendiert Intel den Singlecores HT, sodass die CPU besser ausgelastet werden kann.

Wer wirklich Performance braucht muss sich halt ein (Sub-) Notebook kaufen mit nem Core2Duo drin.

Ich glaub wir sind von den Dualcores auch nur einfach etwas zu verwöhnt, mir gehts da ja selber nicht anders.
Wenn ich mal ganz ehrlich bin denk ich doch, dass das mit dem Singlecore + HT durchaus Sinn macht wenn man jedes mögliche Watt einsparen will.
#16
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18674
naja ich hatte einene asus ee pc 1000h zum testen, ich surfe gerne auf vielen seiten, mit youtube music, für mich war die performance indiskutabel, es is einfach nur unmöglich auch zum surfen, und ich denke das gerade hier ein dualcore durchaus helfen würde
#17
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20185
hoffentlich schrauben die noch nen bissel an der leistung je takt,
meinen atom n270 habsch au mit 1,72 statt 1,6ghz am laufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]