> > > > AMD Phenom II X3 740 im Anmarsch

AMD Phenom II X3 740 im Anmarsch

Veröffentlicht am: von

amdWie die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com heute verlauten lies, soll AMD in Kürze ein neues Flaggschiff seiner Drei-Kern-Prozessoren auf den Markt werfen. So soll der AMD Phenom II X3 720 Black Edition, welcher in unserem Preisvergleich derzeit ab etwa 97 Euro zu haben und mit einer Geschwindigkeit von 2,8 GHz arbeitet, demnächst wohl abgelöst werden. Den Informationen zufolge verfügt der kommende AMD Phenom II X3 740 dabei über einen etwas höheren Multiplikator, sodass diesem ein Takt von 3,0 GHz gebührt. Weiterhin stehen dem Triple-Core, welcher im Übrigen auf dem Heka-Kern basiert und somit nichts anderes ist, als ein Quad-Core bei dem man einen Kern deaktivierte, insgesamt 6 MB L3-Cache zur Verfügung. Der neue 45-nm-Prozessor soll noch im dritten Quartal 2009 - genauer gesagt im September - auf den Markt kommen. Ob dieser dann auch unter dem Black-Edition-Label geführt wird, bleibt noch abzuwarten. Wir gehen jedenfalls davon aus und peilen rund 125 Euro für das neue Modell an. In unserem Preisvergleich ist der AMD Phenom II X3 740 jedenfalls noch nicht zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar17206_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
GM/HW
Vizeadmiral
Beiträge: 7954
Der Sinn dieser CPU ist mir egal wird gekauft und auf Unlock möglichkeit getested fertig.
#8
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5768
Jeder sieht nun mal einen anderen Sinn in jedem Modell oder manchmal hier, gar keinen. Für mich erübrigen sich solche Fragen.
#9
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3574
Immer wieder schön, Leute nur ein ganz kleiner Bruchteil übertaktet seine CPU überhaupt, somit sind auch 200MHz ganze 200MHz mehr die pro Kern einem normalen Anwender zur Verfügung stehen.
Wenn ihr euch lieber den 720 kauft und den um 200MHz übertaktet, bitte doch, es gibt aber sicherlich abnehmer für nen 740 ;)

Übrigens sinds bei Intel beim C2Q noch nicht mal 200MHz von einem zum Anderen *g*
#10
Registriert seit: 12.12.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
Erinnert sich noch jemand an K6-2 266/300/333/350/366/380/400/450/475/500/533/550...12 Prozessoren "innerhalb" von 284MHz:shot:.
#11
Registriert seit: 14.12.2006
Schweiz
Oberbootsmann
Beiträge: 989
@Schwarzmetaller,
ja und das auch mal relativ zum takt betrachtet?
das jeweilige nächstkleinere modell hat immer ca. 95% vom grösseren modell, das ist bei den K6 so, aber auch bei den neuen AMDs, wie auch bei den intels --> passt doch?
#12
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat Schwarzmetaller;12750536
Bei AMD ist momentan (imho) so ziemlich alles gut zum freischalten - selbst aus den neuen Single-Core-Semprons kann man DualCore-CPUs machen.
Die Regor-X2s lassen sich zu ES-CPUs mit freiem Multi machen, aus den Callisto-2-Kernern werden Vierkerner, bei den 8xxer-Vierkernern kann man den vollen L3-Cache freischalten, aus Dreikernern werden Vierkerner...usw usf.
Aber irgendwie sollte AMD lieber mal die Produktpalette straffen und endlich die stromsparenden Drei- und Vierkerner in größeren Stückzahlen und mit angenehmeren Preisen bringen.


So einfach lassen sich nicht die Prozessoren freischalten. Dazu gehört auch das passende Board und die weltweite Bereitschaft um einen Prozessor freizuschalten liegt bestimmt maximal bei 1,5%.

Warum soll AMD sein Programm straffen? Was erhoffst du dir davon. Was soll das für Vorteile bei AMD bringen?
AMD bringt schon die e Modelle. Es gibt ja schon einen Phenom II 905e und Phenom II 705e. AMD hat eben nicht die Kapazität um immer sofort jedes Marktfeld bedienen zu können. Auf der einen Seite soll AMD das Programm straffen, dann doch wieder erweitern. Was nun?
#13
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
abgesehen davon das der trick mit dem ES immer nur bis zum restart klappt dann muss man alles neu machen
#14
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4810
Wir werden sehen...,aber wenn AMD an der CPU nichts geändert hat, dann macht es für alle die übertakten wollen keinen Unterschied.
#15
Registriert seit: 13.11.2008

Gefreiter
Beiträge: 46
Ja seh ich auch so aber es übertakten halt auch nur vielleicht 3% die preise fallen ständig und auf dauer wird dieser Be 100 euro kosten und gut wie jetzt der 720. AMD möchte eine CPU da halt plazieren in dem Marktbereich usw macht intel so eigentlich jeder Chiphersteller. Ich kenne privat auch mehr BE´s die kein OC haben ;-)
#16
Registriert seit: 25.11.2010
Kerpen
Matrose
Beiträge: 3
So hab mir den Phenom II X3 740BE vor 2 tagen zugelegt für etwa 80 euro...
Bishher mit dem Boxed Kühler 3.5Ghz jedoch noch nit mit Prime getestet lediglich 3dmark06
zum Kern freischalten: Naja im bios bekomm ich es hin jedoch Bootet er den nim... d.h. denke ich das es nicht gehn wird zumindest bei meinem^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]