> > > > Sharkoon mit Anti-Vibrations-Lüfterrahmen

Sharkoon mit Anti-Vibrations-Lüfterrahmen

Veröffentlicht am: von

sharkoonSilent-Enthusiasten nutzen schon lange Anti-Vibrations-Gummis anstatt der herkömmlichen Befestigungsschrauben für Lüfter. Sharkoon hat nun eine neue Methode entwickelt, Lüfter effektiv zu entkoppeln: "Anti Vibe Magnetic". Ein Gummi-Rahmen, den man um jeden herkömmlichen 80- oder 120-mm-Lüfter montieren kann, soll per Magneten an der Gehäusewand kleben. Dadurch, dass die Magneten nicht in direkten Kontakt mit dem Lüfter treten, sollen besonders wenig Vibrationen übertragen werden. Sharkoon rät jedoch davon ab, ihn aufgrund der Magneten in der Nähe von Festplatten einzusetzen. Pro Rahmen verglangt der Hersteller 4,99 bzw. 5,99 Euro - ein stolzer Preis, wenn man überlegt, dass man einen Lüfter schon ab 0,72 Euro (Preisvergleich) entkoppeln kann. Wie gut die Rahmen wirklich sind, werden erste Tests zeigen.

{gallery}galleries/news/mpater/Sharkoon_Anti_Vibe_Magnetic{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
grundsätzlich ja keine dumme idee mit den magneten aber ob die stark genug sind das der lüfter in nem halben jahr nicht auf halb 8 sitzt.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1621
Dumm für Leute mit Alu-Gehäusen...
#3
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19197
wer alu-gehäuse hat ist eh zu schwach ;)

ne scherz beseite, sidn die teile nicht schon asbach, die idee kene ich von vor 4 jahren von der cebit schon, weiß nur nicht wer es damals hatte
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]