> > > > Gulftown kommt als Core i9

Gulftown kommt als Core i9

Veröffentlicht am: von

intel3Wie Fudzilla.com aus näheren Intel-Kreisen erfahren haben will, soll der kommende Sechs-Kern-Prozessor mit dem Codenamen Gulftown als Intel Core i9 auf den Markt kommen. Betrachtet man das bestehende Line-Up, so erscheint dies wohl als logischer Schritt. Zum Gulftown selbst fehlen bislang allerdings noch wichtige Eckdaten. So soll der kommende Prozessor nicht nur über die Turbo-Boost-Technologie verfügen, sondern dank Hyper-Threading - in Form des Simultaneous Multithreading (SMT) – bis zu zwölf Threads gleichzeitig verarbeiten können. Der Nehalem-Nachfolger soll bereits im 32-nm-Fertigungsverfahren gefertigt werden und im Sockel LGA-1366 Platz nehmen. Neben den beiden zusätzlichen Kernen soll Intel auch den Level-3-Cache gegenüber den Core-i7-Prozessoren vergrößert haben. Einzig auf den integrierten Grafik-Chip muss man allerdings noch ein bisschen warten, denn dieser soll erst in späteren Modellen zu finden sein. Bereits im ersten Quartal 2010 soll es dann auch schon losgehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33820
Zitat fdsonne;12512720
Kauf halt 4GB ECC Ram, die Riegel gibts für ziemlich günstig Geld...
Je nach dem ob die ECC vom Board/der CPU unterstützt wird hast davon sogar noch Vorteile...


Ansonsten Frag ich mich aber ehrlich gesagt wo das alles enden soll?
Ich mein, was bringen mir 12 virtuelle Cores in einer CPU, vor allem zuhause, wo der Std. User sowieso nur bisschen Office und soddem Kram am laufen hat?
Für Games bringt es auf absehbare Zeit überhaupt nix, da bringen selbst 4 Cores nix...

Die sollen sich mal wieder Gedanken machen, wie sie die Pro Takt Leistung deutlich anheben, denn hier ist aktuell fast Stillstand seit Mitte 2006.

wie definierst du absehbare Zeit? denke 2010 wird das mehr und mehr kommen und ich persönlich würde niemanden mehr zum dualcore raten, wenn ein neuer Rechner an steht. Wieso auch? Quadcores sind so günstig wie noch nie und haben Reserven. Klar ein hochgeprügelter dualcore auf 4,5ghz ist auch was feines,aber sobald mehr als 2 cores supportet werden bringen auch die 4,5ghz nichts.
Meine Prognose ist, dass 2010 ~ 40% der erscheinenden "Vollwertigen" Games auch mehr als 2 cores nutzen. Allerdings heißt das ja nicht, dass es auf einem dualcore unspielbar sein wird.
#17
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ma gucken aber glaub das nit ganz wieso sonst kostet ECC 50-80% weniger wie non ECC
#18
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33863
Zitat Reaver1988;12512952
wie definierst du absehbare Zeit? denke 2010 wird das mehr und mehr kommen und ich persönlich würde niemanden mehr zum dualcore raten, wenn ein neuer Rechner an steht. Wieso auch? Quadcores sind so günstig wie noch nie und haben Reserven. Klar ein hochgeprügelter dualcore auf 4,5ghz ist auch was feines,aber sobald mehr als 2 cores supportet werden bringen auch die 4,5ghz nichts.
Meine Prognose ist, dass 2010 ~ 40% der erscheinenden "Vollwertigen" Games auch mehr als 2 cores nutzen. Allerdings heißt das ja nicht, dass es auf einem dualcore unspielbar sein wird.


neja wie oft gab es diese Frage schon...?
Quadcores gibts seit 2006 von Intel, Gameunterstützung ist noch sehr sehr rar bis überhaupt nicht vorhanden.
Es gibt hier im CPU Forum nen Thread von Ende 2008 wo hitzig über dieses Thema disuktiert wurde.
Auffallend ist auch, das teils sogar die blockbuster Titel der letzten Zeit nichtmal mit 2 Cores was anfangen konnten.
Klar Vorteil aus nem DC zieht man erstmal in jedem Fall, weil der Anwendung sozusagen ein Core allein gegeben werden kann.
Aber bei QC siehts imho sehr mau aus...

Und so einfach wie sich das alle denken ist es eben leider nicht, Games auf mehrere Cores zu optimieren ;)

Zitat KlausW;12512964
ma gucken aber glaub das nit ganz wieso sonst kostet ECC 50-80% weniger wie non ECC


Das kann ich dir leider auch nicht sagen warum, Fakt ist aber, das es imho so ist ;)
#19
customavatars/avatar58139_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007
127.0.0.1
Kapitänleutnant
Beiträge: 1843
Zitat fdsonne;12512720

Die sollen sich mal wieder Gedanken machen, wie sie die Pro Takt Leistung deutlich anheben, denn hier ist aktuell fast Stillstand seit Mitte 2006.


die pro takt leistung wurde mit dem i7 deutlich angehoben
man darf nicht nur nach games gehen! aber wenn man will kann man trotzdem festhalten, das ein 2,66 ghz getakteter i7 auch gut und gern mal schneller getaktete c2d und pII schlägt
#20
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18045
kommt dann auch ein neuer bzw refreshchipsatz, X68 ?
#21
customavatars/avatar83037_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Elmshorn
Bootsmann
Beiträge: 711
Zitat GA-Thrawn;12515081
kommt dann auch ein neuer bzw refreshchipsatz, X68 ?


Bisher soll es beim X58 bleiben.
#22
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11425
Zitat Reaver1988;12512952
wie definierst du absehbare Zeit? denke 2010 wird das mehr und mehr kommen und ich persönlich würde niemanden mehr zum dualcore raten, wenn ein neuer Rechner an steht. Wieso auch? Quadcores sind so günstig wie noch nie und haben Reserven.


weil

1. 95% der spiele mit dual core genau so schnell laufen

2. es einfach nur strom verschwendung wäre

3. die wärme entwicklung höher, und sommit lauter oder bei gleicher kühlung weniger OC drin ist.

ich muss fdsonne Recht geben.

6 core cpu,s machen für gamer selbst in den nächsten 2 jahren defenetiv keinen sinn.

der markt der multi core unterstützenden spiele wächst langsamer als erwartet.

seit 2006 heisst es doch die neuen spiele werden alle von multi core profitieren. jetzt haben wir 2009 und schon wieder fast 2010 und es sind immernoch 95% spiele die mit dual core,s genau so schnell laufen wie mit quad core,s.

und selbst wenn 2011 50% der neuen spiele mit quad core,s besser laufen sollten. wäre ein 6 core immernoch overkill.

denn selbst wenn ein spiel von quad core profitiert, sind es immernoch nicht 100% belastung aller 4 kerne.

und sommit wäre ein 6 core bei angenommen 3 ghz einem quad bei 3,5 ghz unterlegen dank der schlechten ausnutzung der software.

Zitat Reaver1988;12512952
Klar ein hochgeprügelter dualcore auf 4,5ghz ist auch was feines,aber sobald mehr als 2 cores supportet werden bringen auch die 4,5ghz nichts.


in den heutigen spielen die von quads etwas haben, ist ein dual core bei gleicher architektur mit 800 mhz mehr immernoch schneller. komisch was ?
(core 2 quad vs core 2 duo mit 800mhz unterschied echter test!)

Zitat Reaver1988;12512952

Meine Prognose ist, dass 2010 ~ 40% der erscheinenden "Vollwertigen" Games auch mehr als 2 cores nutzen. Allerdings heißt das ja nicht, dass es auf einem dualcore unspielbar sein wird.


das ist richtig.

letzendlich spricht das alles immernoch nicht für einen 6 core

da würden wohl erst tripple core,s oder maximal quad core,s wirklich sinn machen aus leistung pro watt sicht. und den 3 gründen die ich oben angegeben habe.

denn wenn ein tripple core mal zu langsam sein sollte, wird ein quad auch probleme haben.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:28 ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:27 ----------

[/COLOR]
Zitat TheDamage;12513414
die pro takt leistung wurde mit dem i7 deutlich angehoben
man darf nicht nur nach games gehen! aber wenn man will kann man trotzdem festhalten, das ein 2,66 ghz getakteter i7 auch gut und gern mal schneller getaktete c2d und pII schlägt


lustig das ein i7 @ 4,4 ghz bei supreme comander forged alliance auf 640x400 low details ohne aa/af mit der derzeit schnellsten single gpu nichtmal 1 fps schaft.

kein scherz, echter test. bezieht sich auf 81x81 maps gegen brutale cpu,s
#23
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18045
@clusen: haste evtl ne quelle, ichl iebäugle mit nem i7 sys aber würd schon den neuen chipsatz nehmen wenn er geplant is
#24
customavatars/avatar83037_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Elmshorn
Bootsmann
Beiträge: 711
Zitat Nighteye;12515284

lustig das ein i7 @ 4,4 ghz bei supreme comander forged alliance auf 640x400 low details ohne aa/af mit der derzeit schnellsten single gpu nichtmal 1 fps schaft.

kein scherz, echter test. bezieht sich auf 81x81 maps gegen brutale cpu,s


Schlechter Scherz, da hast du keinen Test vorliegen. Das ist eine Interpretation ohne Basis von dir von einem Post, der über eine andere Auflösung und andere Detailstufen handelt und keinerlei FPS-Angaben beinhaltet. Wie kannst du sowas plötzlich als Fakten verkaufen?

@ GA-Thrawn
http://www.anandtech.com/cpuchipsets/showdoc.aspx?i=3513&p=5
Hier siehst du eine recht aktuelle Roadmap. Bisher ist noch kein weiterer Chipsatz geplant bzw noch keine Hinweise an die Öffentlichkeit gelangt. Ob das so bleibt, weiss ich natürlich nicht, arbeite ja nicht bei Intel.
#25
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11425
Zitat Clusen;12515836
Schlechter Scherz, da hast du keinen Test vorliegen. Das ist eine Interpretation ohne Basis von dir von einem Post, der über eine andere Auflösung und andere Detailstufen handelt und keinerlei FPS-Angaben beinhaltet. Wie kannst du sowas plötzlich als Fakten verkaufen?


jemand mit dem system hat bei high details bei 2 cpu,s schon nichtmal 1 fps

wenn man jetzt die details runter schraubt, würde es dann evtl flüssig spielbar sein.

aber auf keinen fall wenn man dann zb 7 cpu,s einstellt.

das lässt sich schon realistisch genug bei kleineren sprüngen zeigen.

zb core 2 duo 4 ghz (mein 2t sys)

1 cpu flüssig
2 cpu deutlicher fps einbruch
3 cpu nichtmal 1 fps
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]