> > > > Intel schickt weiteren Prozessor in Rente

Intel schickt weiteren Prozessor in Rente

Veröffentlicht am: von

intel3Nachdem man bereits seine ersten Core-i7-Prozessoren einstellte (wir berichteten), folgen diesen nun auch weitere Modelle. Den Angaben auf Fudzilla.com zufolge soll der Chipriese jetzt auch den Intel Core2 Q9400 und Q9400s zum ersten Quartal 2010 einstellen. In unserem Preisvergleich wechselt die 2,66 GHz schnelle CPU, welche auch über einen 6 MB großen L2-Cache verfügt, derzeit für etwa 187 Euro ihren Besitzer. Um den inzwischen überholten Sockel LGA-775 dennoch attraktiv zu halten, soll Intel in Kürze einen neuen Vier-Kerner vorstellen. Die Rede ist dabei vom Intel Core2 Quad Q8200 und seinem stromsparenden Ableger mit dem Kürzel "s". Genauere Angaben zum neuen 45-nm-Modell fehlen bislang allerdings noch. Als sicher gilt jedoch ein Takt von 2,33 GHz. Preislich soll man 163 bzw. 213 US-Dollar angesetzt haben. Wann der neue Quad-Core allerdings das Licht der Welt erblicken darf, steht noch in den Sternen. In unserem Preisvergleich sucht man diesen jedenfalls noch vergebens.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
\"Um den inzwischen überholten Sockel LGA-775 dennoch attraktiv zu halten...\" Ich denke nicht, dass der Sockel veraltet ist. Ich denke im Moment nutzen mehr User diesen Sockel als den 1366´er. Ich denke Intel wird die Serie nur einstellen, weil die Prozzis für diesen Sockel besser verkaufen. Im Vergleich zum Preis-Leistungsverhältnis auch nachvollziehbar.
#2
customavatars/avatar64208_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2525
mit 2,33Ghz und kostet dann fast das selbe wie der mit 2,66 Ghz.

ob das so bei anderen aufgeht rechnerisch weiß ich nicht, bei mir jedenfalls auf keinen Fall
#3
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Sorry, kann mir mal jemand erklären, was daran neu ist? Irgendwie hab ich das Gefühl, ich hab irgendwas außer acht gelassen, aber hier (http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/?cat=cpup7;asuch=q8200&xf=590_boxed) gibt\'s den doch eindeutig?
#4
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
für den sockel 775 sind nur die E5200,E8400,Q9550 interessant, der Rest gehört in der Tonne.
#5
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
@ gh0sthunter
Der \"Intel Core 2 Quad Q8200s\" hat TDP: 65W wo hingegen der \"Q8200(ohne s)\" eine TDP: 95W hat. Das ist der einzige Unterschied.
Also ist der \"Intel Core 2 Quad Q8200s\" etwas für User mit einem grünen Daumen. ;)
#6
Registriert seit: 24.01.2006
Kt. Bern, Schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 119
@duplex
bin mit meinem e7200 zufrieden :P
#7
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4198
genau den q8200 und q8200s gibts es schon länger... ab 114,- und 193,- euro
#8
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4198
es soll ein Core 2 Quad Q9505 (2,83 Ghz, 6MB, 45nm, 95Watt TDP) kommen
#9
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 7018
mmh der Q9505 wäre für mich ne gute gelegenheit meinen Q6600 günstig in "rente" zu schicken...die 2mb machen beim zocken eh
0 unterschied! muss man nurmal das oc potenzial abwarten...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]