> > > > 170 Euro: AMD Phenom II X4 905e verfügbar

170 Euro: AMD Phenom II X4 905e verfügbar

Veröffentlicht am: von
amdAMD hat ohne Vorankündigung einen neuen Prozessor auf den Markt geworfen, der im 45-nm-Prozess gefertigt wurde und auf dem Deneb-Quad-Core-Kern basiert. Der "Phenom II X4 905e" kommt mit 4 x 2,5 GHz, 4 x 512 Kb Cache und 6 MB L3-Shared-Cache - verbraucht dabei aber laut TDP nur 65 Watt. Natürlich findet sich auch bei diesem Modell der integrierte DDR2-/DDR3-Speichercontroller. Es ist der einzige AM3-Quad-Core von AMD, der mit einem so niedrigen Stromverbrauch auskommt. Ab sofort kann die neue CPU für rund 170 Euro erworben werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 06.03.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2057
Zitat Undertaker 1;12222181
[...]Nur 6W weniger hinter dem Netzteil als ein höher taktender X4 810 sind zu wenig, um den Aufpreis zu rechtfertigen... [...]


Und irgendwie habe ich auch noch keine Benches gefunden, die den "Mehrzweck" des Mehrcaches rechtfertigt, als dass man den Aufpreis in Kauf nimmt? Wenn man den X4 810 noch ein wenig undervoltet sollten die beiden eigentlich gleich wenig Strom brauchen, trotz der 100Mhz.

Sightus
#10
customavatars/avatar71394_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Schau mal hier.

http://www.pcgameshardware.de/aid,675410/Phenom-II-X4-fuer-AM3-im-CPU-Test-Phenom-mit-DDR3-RAM/CPU/Test/?page=3

der Einbruch bei den Min FPS liegt wohlmöglich an dem kleinen Cache.
#11
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Denk ich nicht, denn er fällt ja sogar hinter einen alten Agena 9950BE - das war also nur ein Festplattenzugriff von Windows o.ä.
#12
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Undertaker 1;12227125
Denk ich nicht, denn er fällt ja sogar hinter einen alten Agena 9950BE - das war also nur ein Festplattenzugriff von Windows o.ä.

Also normalerweise gehen ich bei "Profi" Seiten wie PCGH davon aus, dass sie den Test nicht nur 1x machen, sondern öfters, eben um sowas ausschließen zu können.

Machen die das nicht ?

ciao

Alex
#13
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Zitat Undertaker 1;12222181
Etwas enttäuschend ist vor allem der Energieverbrauch... Nur 6W weniger hinter dem Netzteil als ein höher taktender X4 810 sind zu wenig, um den Aufpreis zu rechtfertigen... Dieses Stromsparmodelle sind irgendwie doch alle Blender... :rolleyes:


Fragt sich was halt immer was Load genau ist http://www.tomshardware.com/de/phenom-x2,testberichte-240342-11.html
#14
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Zitat Opteron;12229964
Also normalerweise gehen ich bei "Profi" Seiten wie PCGH davon aus, dass sie den Test nicht nur 1x machen, sondern öfters, eben um sowas ausschließen zu können.

Machen die das nicht ?

ciao

Alex


Nun, womit sollte das sonst erklärbar sein? Alles außer einem Messfehler macht technisch keinen Sinn, der X4 810 ist definitiv nicht so viel langsamer als der alte X4 9950BE.

Zitat che new;12230431
Fragt sich was halt immer was Load genau ist http://www.tomshardware.com/de/phenom-x2,testberichte-240342-11.html


Die Werte sind extrem merkwürdig. Der X3 e verbraucht bei gleichem Takt über 20W mehr? Und der X2 250 soll um über 30W unterboten werden? Selbst für Werte hinter dem Netzteil ist das arg unrealistisch.
#15
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Undertaker 1;12230776
Nun, womit sollte das sonst erklärbar sein? Alles außer einem Messfehler macht technisch keinen Sinn, der X4 810 ist definitiv nicht so viel langsamer als der alte X4 9950BE.

Immer diese "Pistole auf die Brust" bzw. "Absolutaussagen" mit "definitiv" ...

Da stell ich mir immer einen alten Griechen vor, der den Weinkelch auf den Tisch knallt und brüllt "Die Erde ist definitv flach".

Woher willst Du das wissen, dass das "definitiv" bei der Applikation eben nicht der Fall ist ?
Für den Leistungsunterschied reicht doch bei GTA4 schon alleine das DDR3 RAM. Schau Dir mal die GTA4 Vergleichswerte mit DDR2/DDR3 hier an:
http://ixbtlabs.com/articles3/mainboard/phenom-2-ddr3-p2.html

Die haben da zu DDR2-800 sogar 5 fps Unterschied. 3fps bei den Min. Werten sind da total normal.
Dazu kommt dann noch der größere L3 Cache, und schon hast Du Deine paar 3 fps locker-flockig zusammen.

GTA4 ist nunmal ein Resourcenfresser .. selbst bei RAM Bandbreite :fresse:


Das einzige was definitiv falsch ist, ist Deine Denkweise :)
(Klingt recht drastisch, oder ? Ist nicht wirklich so gemeint, sollte nur als Anregung verstanden werden, um vokabularmäßig etwas abzurüsten, v.a. bei eigentlich offensichtlichen Sachen wie RAM / Cache Unterschiede).


ciao

Alex
#16
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Moment, Moment: Du bist doch beim richtigen Diagramm (1680x1050)? Gibt es einen einzigen Punkt, in dem ein X4 810 einem X4 9950BE unterlegen ist? Wenn ja - aber da ist mir keiner bekannt - erklärt dieser die 30% Rückstand des 810? Den DDR3 kann man dabei auschließen, denn der kam z.B. auch beim X3 720 BE zum Einsatz. In deinem Link ist das DDR3 System übrigens weitaus schneller in GTA4, ich vermute du hast da gerade etwas vertauscht ;)

Ich bleibe bei dem "definitiv", die im Test langsamere CPU ist der schnelleren technisch in jedem Punkt überlegen (Ram, Cache, IPC insgesamt) oder zumindest gleichwertig (Takt).
#17
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Zitat Undertaker 1;12230776

Die Werte sind extrem merkwürdig. Der X3 e verbraucht bei gleichem Takt über 20W mehr? Und der X2 250 soll um über 30W unterboten werden? Selbst für Werte hinter dem Netzteil ist das arg unrealistisch.


Jep, wie die hothardware Werte, Unterschied zwischen 705e und 905e ganze 36W, durch eine Kern unmoeglich.
#18
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Undertaker 1;12231350
Moment, Moment: Du bist doch beim richtigen Diagramm (1680x1050)? Gibt es einen einzigen Punkt, in dem ein X4 810 einem X4 9950BE unterlegen ist? Wenn ja - aber da ist mir keiner bekannt - erklärt dieser die 30% Rückstand des 810? Den DDR3 kann man dabei auschließen, denn der kam z.B. auch beim X3 720 BE zum Einsatz. In deinem Link ist das DDR3 System übrigens weitaus schneller in GTA4, ich vermute du hast da gerade etwas vertauscht ;)

Lol,

haha sorry, da gehts noch weiter ^^
Auf meinem Monitor waren die 1280 Ergebnisse so schön mittig, fiel nicht auf, dass noch was käme ^^

Ok .. dann hast Du wohl recht, dass die Min FPPs niedriger sind ist komisch.
Auf die Schnelle fallen mir da nur DDR3-1333 Latenzen ein, die können ab und an auch bremsen, da sie eben (viel) schlechter sind als DDR2-1066.

Schade das xbitlabs das nicht mitgetestet hat :(

ciao

Alex
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]