> > > > Computex: Intels Lynnfield wird nicht Core i5 heißen?

Computex: Intels Lynnfield wird nicht Core i5 heißen?

Veröffentlicht am: von

intel3Seit Monaten berichten die Hardware-Seiten aus aller Welt, uns eingeschlossen, über die kommenden Mainstream-CPUs von Intel mit dem Codenamen Lynnfield. Dabei hat sich die Formulierung "Core i5" als voraussichtlicher Produktname in den Köpfen festgesetzt, ohne eine offizielle Bestätigung seitens des Herstellers. Jetzt haben die Kollegen von Bit-Tech.net einem Sprecher von Intel einige Fragen auf der Computex gestellt und dabei herausgefunden, dass die Lynnfield-Prozessoren nicht unter dem Kürzel "Core i5" den Markt erreichen sollen. Welche genaue Bezeichnung sie stattdessen erhalten, verrät der Sprecher allerdings nicht. Der Erscheinungstermin am ersten September 2009 gilt jedoch als sicher.

Weitere Details waren der Quelle wohl nicht zu entlocken, außer dass der Lynnfield einen verbesserten Turbo-Modus erhalten wird, der einzelne Kerne je nach Beanspruchung automatisch übertaktet, was aber keine wirkliche Neuigkeit ist. Weiterhin wurde über die Zukunft einiger Core-i7-Modelle gesprochen. Dabei kam heraus, dass das kleinste Modell, der Core i7 920, wohl auch in Zukunft am Markt bleiben wird, lediglich der Core i7 940 wird durch den, bereits verfügbaren, Core i7 950 ersetzt werden, worüber wir bereits berichteten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5958
Na vielleicht bleiben die ja bei i7 und geben dem nur eine andere Modellnummer. Core i7 520, 540 etc.
Spricht ja nix dagegen, oder?
Oder meint Ihr sollten sich die doch anders kennzeichnen wegen des neuen Sockels?
#2
Registriert seit: 02.03.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 446
denke schon, dass eine komplett andere bezeichnung vorkommt, sonst sorgt das doch für noch größere verwirrung als das bei intel schon jetzt der fall ist (core2 duo e6300 und pentium e6300 nur als beispiel).

schade, finde Core i5 wäre passend.

Mfg
Phil
#3
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Andererseits aber auch wieder verwirrend, wenn der "i5" pro Takt genauso schnell wie der i7 wird - oder durch den höheren Turbo evntl. auch ab und an mal schneller!
#4
Registriert seit: 08.03.2009

Matrose
Beiträge: 1
Mir ist es ehrlich gesagt egal wie sie heißen Intel wird schon wissen was sie tun.
#5
Registriert seit: 12.12.2008
Oberasbach
Stabsgefreiter
Beiträge: 304
die Bezeichnung i5 ist meiner meinung sinnvoller, schützt vor verwechslungen ;)

und mit dem schnellersein wäre es evtl sinnvoll die i5 9XX zu nennen
#6
customavatars/avatar73616_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4253
Hallo,

mit Core i5 konnte ich mich noch nie anfreunden. Das hat überhaupt keinen Bezug zur Technik. Beim Core i7 ist es anders.
Der hat 8 logische Kerne. Da man in der Informatik gerne bei 0 zu zählen beginnt landet man dann bei 7. Und i wird oft für den (Zähl)index verwendet (for i=1 to 10; For-Schleife) -> Core i7
So hat das für mich Sinn.
Nur hat die bisher von der Presse und der Allgemeinheit als Core i5 bezeichnete CPU ebenfalls acht logische Kerne.
Ich wäre somit für Core i7-8xx.

ciao Tom
#7
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
@Dampfkanes
Nicht jeder Lynnfield hat SMT. ZB soll der kleinste mit 2660MHz kein SMT haben also müsste dieser nach deinen Plänen i3 heißen.
#8
customavatars/avatar73616_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4253
@[TLR]Snoopy
guter Einwand. Bei einem 4 Kerner ohne SMT finde ich die Bezeichnung Core i3 aber ebenfalls als sehr passend.
Mal schaun, wie sich die Marketingabteilung von Intel letztendlich entscheidet.
Aber das Dumme ist jetzt nur, egal wie er heißt, viele werden ihn aus Gewohnheit Core i5 nennen.

ciao Tom
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]