> > > > Intel: E6300 am Horizont

Intel: E6300 am Horizont

Veröffentlicht am: von

intel3Obwohl die neuen Dual-Core-Pentiums Gerüchten zufolge erst für den 31. Mai 2009 angesetzt waren, schaffte es schon heute ein erstes Modell in die Läden – zumindest in Japan. So soll der Intel Pentium E6300, welcher bereits im 45-nm-Fertigungsverfahren gefertigt wird, dank eines Multiplikators von 10,5 mit einer Taktfrequenz von 2,80 GHz aufwarten können. Dazu gibt es insgesamt 2048-KB-L2-Cache und einen 1066 MHz schnellen Front-Side-Bus. Die Thermal-Design-Power (TDP) beziffert man auf 65 Watt. Damit positioniert sich der Wolfdale-Prozessor exakt zwischen der E5000- und E7000-Reihe. In Japan wird der neue Zwei-Kerner, welcher noch im Sockel-LGA-775 Platz nimmt, bereits für 8.880 Yen über die Ladentheke geschickt. Umgerechnet entspräche dies knapp 70 Euro. Wann und vor allem zu welchem Preis der Neuling auch nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich ist der Intel Pentium E6300 bislang noch nicht gesichtet worden. Der Chipriese selbst nahm dazu noch keine Stellung.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/ascii-intel-e6300{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 07.08.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 129
E7x00 hat SSE4.1, E6300 nicht. E6300 hat aber VT, E7x00 nicht.

Zitat donalfonso;12115247
Wieso FlameZz zwischen dem Pentium Dual Core E6300 und einem 7000er keinen Unterschied sieht, kann ich nur vermuten.
Tatsache ist, das zwischen E6300 und E7400 ein Preisunterschied von ca. € 30.- besteht. Technisch gesehen, liegt die Differenz beim Cache, die Taktfrequenz ist gleich. Der E7400 hat halt 3MB gegenüber nur 2MB des E6300. Mir persönlich war das den Aufpreis von €30.- nicht wert.
#17
Registriert seit: 12.02.2008
Neudorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 343
Also noch ein weiterer Unterschied!

Ja ich habe den Pentium Dual Core E6300, steckt in meinem Zweitrechner.
#18
customavatars/avatar6909_1.gif
Registriert seit: 24.08.2003
Leipzig/Heidelberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
Zitat donalfonso;12127873
Ja ich habe den Pentium Dual Core E6300, steckt in meinem Zweitrechner.


und wie schlägt er sich?
#19
customavatars/avatar33078_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006
Kleve
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zitat IVI;12127993
und wie schlägt er sich?

Er schlägt sich nicht er Arbeitet^^
#20
customavatars/avatar6909_1.gif
Registriert seit: 24.08.2003
Leipzig/Heidelberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
Zitat gismo1voss;12128005
Er schlägt sich nicht er Arbeitet^^


die frage ist halt, bei welchem takt und welcher VCore er dies tut ;)
#21
Registriert seit: 12.02.2008
Neudorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 343
Ich betreibe die CPU mit den Standardeinstellungen. Habe mal kurz den 3DMark06 durchlaufen lassen. Ergebnis sind ca. 11700 Punkte mit einer Sapphire HD 4850 Vapor-X unter XP (SP3), CPU-Score 2477.
#22
customavatars/avatar11996_1.gif
Registriert seit: 20.07.2004
Münster | NRW | Germany
Leutnant zur See
Beiträge: 1142
mein e6300 ist bestellt, 70 ökken zu zahlen, ideal für ne spiel-oc-cpu
ma schaun ggf ist er stromparender als der e5200 in meinem HTPC.
#23
Registriert seit: 13.09.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Hab jetzt auch einen Pentium E6300. Läuft gut @3500MHz mit Standardspannung von 1,23V. Höher wollte ich ihn auch nicht takten. Ist ja nen Silent-PC :D
#24
Registriert seit: 11.05.2006
Hannover
Stabsgefreiter
Beiträge: 369
Habe mir den E6300 auch zugelegt.
3,5GHz laufen mit geringer Spannungserhöhung.
4,0GHz laufen auch Prime stable mit 1,41V bei 63°C @Air.
Für den Preis trotzdem ne geile CPU für den Preis.
#25
Registriert seit: 22.09.2002

Bootsmann
Beiträge: 560
Zitat donalfonso;12206295
Ich betreibe die CPU mit den Standardeinstellungen. Habe mal kurz den 3DMark06 durchlaufen lassen. Ergebnis sind ca. 11700 Punkte mit einer Sapphire HD 4850 Vapor-X unter XP (SP3), CPU-Score 2477.


Mich würde mal interessieren was dieser PC im idle zieht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]