> > > > AMD baut Marktanteile aus

AMD baut Marktanteile aus

Veröffentlicht am: von

amdPünktlich zum 40-jährigen-Firmenbestehen, das AMD am vergangenen Freitag feiern konnte, gibt es heute erneut Positives zu berichten. Während man im vierten Quartal 2008 noch einen Prozessor-Marktanteil von etwa 15 Prozent für sich verbuchen konnte, stieg der Anteil im ersten Quartal 2009 deutlich an. Laut dem Marktforschungsinstitut Mercury Research erzielten die US-Amerikaner 20,9 Prozent. Dies zeigen auch die Verkaufscharts in unserem Preisvergleich. So liegt der AMD Phenom II X4 955 Black Edition mit einem Preis von etwa 225 Euro schon seit mehreren Wochen auf Platz 1. Konkurrent Intel hält allerdings noch immer über 75 Prozent in seinen eigenen Reihen. Trotz alledem ging die Kaufkraft aufgrund der aktuellen Wirtschaftssituation in den letzten drei Monaten weiter zurück. Die Rede ist dabei von rund 8,3 Prozent. Während der Verkauf von Desktop-Prozessoren nur leicht zurückging, litt vor allem der Verkauf von Notebook-CPUs. Sowohl AMD als auch Intel hoffen auf Besserung im zweiten Quartal 2009. Die Marktbeobachter zeigen sich jedenfalls schon heute optimistisch.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Absolut - AMD ist nicht "gut" und Intel "böse". AMD ist schlicht nicht in der Position, Preise und Händlerkonditionen in gleicher Weise wie Intel durchzudrücken - letztlich sind beide nur Aktiengesellschaften, die um jeden Preis mit mehr oder weniger sauberen Mitteln den maximalen Marktanteil und Gewinn erzielen wollen.
#22
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Zitat omniman;11954196
Hi,und laut Jon Peddie Research letzte Q4 08=17,00% und Q1 09=12,81% was stimmt nun,irgendeiner verzapft hier Müll. :wink:


Jep, wenn ich das richtig sehe hast du Grafikmarkt-Ergebnisse gepostet. Hier geht es um CPUs.
#23
customavatars/avatar80370_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2143
Urteil? die breite masse beschäftigt sich nicht mit solchen dingen sondern eher mit ihren einkäufen, der arbeit und hobbies/familie und weiß nicht mal den unterschied zwischen amd und intel bzw. was ein prozessor ist.

die meisten leute kaufen sich einen pc, weil günstig dran steht und es nach der aggresiven werbung nach nichts günstigeres gibt ;)

dabei ist den käufern auch nciht bewusst, dass 2x 2ghz nicht vier sind und dass amd mit 2ghz nicht mit intel 2ghz zu vergleichen sind.

auch werden die meisten kunden ihr einkaufsverhalten dadurch nicht ändern. es gab in anderen bereichen schon viele skandale, aber trotzdem vergessen die kunden das schnell wieder und rennen der werbung nach.

so ein urteil beschäftigt sich also in erster linie nur mit dem markt und nicht mit dem endkunden, dem es als letztes zugute kommt, wenn überhaupt.

anfangs hatte ich immer amd, erst die letzten zwei cpus sind intel geworden und da interessierte mich auch nicht die marke oder deren kundengebaren sondern lediglich die preis/leistung und diese infos holte ich mir hier aus dem forum.

auch in zukunft werde ich mir keine illusionen machen und meldungen hinterher rennen, sondern genau abwägen, welche hardware momentan am meisten bringt fürs geld, dabei waren und sind mir marktanteile schon immer egal, denn die marktanteile kommen durch die breite masse, die ja sowieso keine ahnung hat, was in einem computer steckt
#24
customavatars/avatar71461_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7291
Zitat [TLR]Snoopy;11954214
So so, du willst also das Handeln von Intel mit einer famosen Unterstellung gegen AMD rechtfertigen.
Mit solch einer Aussage wärst du meiner Meinung nach überhaupt nicht berechtigt über Moral zu sprechen.
ich bin weder für Intel noch gegen AMD, es ist einfach so dass jeder Mensch und jede Firma die Macht die er besitzt auch ausnützt, wenn es ihm nützt.

ich kaufe die Hardware mit dem besten P/L, unabhängig von irgendwelchem Fanboi Getue, ich verteufle Intel nicht, aber ich lobe auch nicht AMD ungefragt in den Himmel ;)
#25
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Zitat Enigma256;11956879
ich bin weder für Intel noch gegen AMD, es ist einfach so dass jeder Mensch und jede Firma die Macht die er besitzt auch ausnützt, wenn es ihm nützt.


Das ist doch unsinn. Damit behauptest du nichts anderes, als das jede firma und jede person grundsätzlich kriminell ist oder handelt, denn gegen solches gebahren gibt es gesetze und die wurden im fall von Intel gebrochen.

Und das ist natürlich eine unhaltbare behauptung.

Das macht der nährboden für korruption und kriminalität sein kann ist natürlich richtig, aber das trifft nicht auf alle und jeden zu. Zumal es hier ja nicht um ein kavalierdelitk sondern um kartellrechtliche gesetzesverstösse geht, bei denen unter umständen milliardenschäden angerichtet wurden (vorallem am kunden). Man muss das schon sehr deutlich differenzieren...

Es wäre möglich das AMD so gehandelt hätte, aber nachweisbar ist es natürlich nicht.
#26
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 769
Zitat Undertaker 1;11955451
Absolut - AMD ist nicht "gut" und Intel "böse". AMD ist schlicht nicht in der Position, Preise und Händlerkonditionen in gleicher Weise wie Intel durchzudrücken - letztlich sind beide nur Aktiengesellschaften, die um jeden Preis mit mehr oder weniger sauberen Mitteln den maximalen Marktanteil und Gewinn erzielen wollen.


Absolut richtig!
#27
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Das ganze ist etwas komplexer und deshalb mehr 1-2 Phrasen wert. Hier finden Wettbewerbsverzerrungen auf mehreren Ebenen statt, nicht nur unter den CPU-Herstellern, auch unter den Händlern. Intel gewährt solche umstrittenen Konditionen nur den Händlern, die sich auf diese (Intel)Exklusiv- bzw. (AMD)Ausschluss-Geschichte herablassen. Sprich diese korrumpierten Händler haben einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten. Zu was das langfristig führt muss nicht mehr breitgetreten werden, zur Alltagsgeschichte kann das allerdings nicht erklärt werden, ebensowenig wie akzeptiert werden.

Es kann nicht sein, dass man als Händler solche illegalen Knebelverträge akzeptieren muss um anderen gegenüber wettbewerbsfähig zu bleiben. Von den verheerenden Folgen für AMD abgesehen.
#28
customavatars/avatar32445_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1256
Zitat che new;11965109
Intel gewährt solche umstrittenen Konditionen nur den Händlern, die sich auf diese (Intel)Exklusiv- bzw. (AMD)Ausschluss-Geschichte herablassen. Sprich diese korrumpierten Händler haben einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten.


Ähm, das ist aber allgemein in der Geschäftswelt so.
Firmen die immer bei uns einkaufen (nein ich arbeite nicht bei Intel) bekommen auch höhere Rabatte als Gelegenheitskunden und da geht's auch nicht nur um ein paar € wie bei CPUs sondern um sechsstellige Beträge.
#29
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
@Devil Ag

Das meinte aber che new nicht was du schreibst. Es ist so:
Du willst einkaufen und Intel sagt dir, kaufe meine Produkte und du wirst Prozenten bekommen und die Produkte werden pünktlich bei dir sein. Dafdür aber kein AMD Zeug. Willst du nicht, musst du den normalen Preis zahlen und es kann auch doch zu Lieferschwierigkeiten kommen und du stehst dann ohne Produkte da und kannst kein Geld machen.
#30
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8984
Zitat Devil Ag;11968818
Ähm, das ist aber allgemein in der Geschäftswelt so.

Stimmt schon, aber sobald der Ausschluss der Konkurrenz ins Spiel kommt(was ja offensichtlich der Fall war und immernoch ist), wirds halt rechtswidrig...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]