1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel stellt fünf neue Notebook-Prozessoren vor

Intel stellt fünf neue Notebook-Prozessoren vor

Veröffentlicht am: von
intel3Still und heimlich hat Intel fünf neue Notebook-Prozessoren in seiner Preisliste eingeführt. Eine Pressemitteilung ist bisher nicht eingegangen. An der eigentlichen Namensgebung hat Intel nichts geändert. Ein "P" im Namen steht immer für die 25-Watt-Versionen. Das "L" steht für Low-Voltage und deutet auf eine TDP von 20 Watt hin. Den Abschluss macht das "U" für Ultra-Low-Voltage, was für 10 Watt oder weniger steht. Den Anfang bei den neuen Prozessoren macht ein mobiler Dual-Core Celeron 900 mit 2,2 GHz und 1 MB L2-Cache. Die TDP liegt bei 35 Watt, der Preis bei 70 US-Dollar, womit das Einsatzgebiet sich auf günstige Einsteiger-Notebooks beschränkt. Schon wesentlich interessanter ist der Core 2 Duo SU9600 mit einer TDP von 10 Watt. Der Takt liegt bei 1,6 GHz, der L2-Cache ist 3 MB groß. Mit 289 US-Dollar kommen dann aber auch nur besonders teure Notebooks in Frage wie beispielsweise der Dell Adoma oder aber ein eventuelles MacBook mini. Mit dem Core 2 Duo SL9600 führt Intel auch eine neue TDP-Klasse ein. Dieser liegt bei 17 Watt und läuft mit 2,13 GHz. Hinzu kommt der volle Cache-Ausbau von 6 MB. Der Core 2 Duo SP9600 läuft mit 2,53 GHz und bietet den gleichen Cache-Ausbau. Auch der Preis ist mit 316 US-Dollar gleich, nur die TDP liegt hier bei 25 Watt.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: