> > > > Bringt AMD doch keinen Netbook-Prozessor?

Bringt AMD doch keinen Netbook-Prozessor?

Veröffentlicht am: von
Bereits Ende Juli versprach AMD einen Atom-Konkurrenten auf den Markt zu bringen (wir berichteten). Ersten Informationen zufolge sollte die 64-Bit-fähige Single-Core-CPU mit einer Taktfrequenz von 1,0 GHz und einem 128 KB großen L1-Cache daherkommen. Auch von einem L2-Cache mit 256 KB und DDR2-Unterstützung war die Rede. Zusammen mit der Northbridge sollte der Bobcat rund 8 Watt verbrauchen - durchaus vielversprechende Werte. Laut einer Meldung von The Inquirer soll dieser Traum allerdings beendet sein, denn der Chiphersteller habe die Entwicklung bereits eingestellt. Stattdessen wolle man sich auf seine gewohnten Produkte konzentrieren, heißt es. Vielleicht ist man aber auch mit der Leistung des AMD Athlon 64 2000+ zufrieden. In einem ersten Test schlug sich der mit 0,9 V laufende 65-nm-Prozessor ansehnlich (wir berichteten). Dabei standen diesem 512-KB-L2-Cache sowie eine Taktfrequenz von 1,0 GHz zu Verfügung.Allerdings eignet dieser sich maximal für kompakte PCs, da die kleinsten AM2-Mainboards nur im miniITX-Format erhältlich sind. AMD äußerte sich zu den Gerüchten leider noch nicht.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: