> > > > IDF: Intel stellt Atom 330 vor

IDF: Intel stellt Atom 330 vor

Veröffentlicht am: von
Die stromsparende Prozessorreihe erfreut sich derzeit immer größer werdender Beliebtheit. So stellte Intel - wenn auch eher beiläufig - den ersten Dual-Core-Prozessor auf Atom-Basis vor. Der Atom 330 soll bereits im September 2008 auf den Markt kommen und vor allem für Billig-Desktop-Systeme gedacht sein. Heißer Anwärter und einer der ersten Hersteller ist ASUS mit der Eee-Box. So soll dem kleinen Zwei-Kerner, dessen Cores mit einer Frequenz von 1,60 GHz arbeiten und über insgesamt 1024-KB-L2-Cache verfügen, ein Mainboard mit Intel D945GC-Chipsatz bereitstehen. Neben integrierter Grafikeinheit kann dieser mit maximal 2048-MB-DDR2-667-Speicher umgehen. Der Chiphersteller präsentierte mit dem D945GCLF2 eine Mini-ITX-Variante mit verlötetem Atom-Prozessor.Trotz der kleinen Maße von 170 x 170 mm finden auf dem Board ein PCI-Slot, zwei IDE-Ports, Gigabit-LAN und zwei weitere SATA-II-Anschlüsse Platz. Auch den integrierten Sound-Chip bohrte man auf. Dieser kann jetzt bis zu sechs Kanäle ansprechen. Mit einem zusätzlichen S-Video-Connector sorgt Intel zudem für mehr Anschlussmöglichkeiten. Beide Produkte sollen noch im September erscheinen. Preisangaben und Angaben zur TDP machte der Chipriese ebenfalls noch nicht. Da es sich beim Atom 330 sicherlich um zwei 230-Chips handelt, dürfte diese mit 8 Watt doppelt so hoch ausfallen. Preislich sollten etwa 50 US-Dollar fällig werden, schließlich konkurriert man mit dem Nano.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: