> > > > AMD Athlon gegen Atom

AMD Athlon gegen Atom

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Obwohl AMD noch im November seinen stromsparenden Prozessor für Netbooks mit dem Codenamen "Bobcat" vorstellen möchte, versucht der Chiphersteller die Wartezeit mit einem neuen Prozessor zu überbrücken. Der Athlon 64 2000+ ist ein Ein-Kern-Prozessor und soll es zusammen mit einem AMD-780G-Chipsatz und einem Takt von 1,0 GHz im Betrieb auf nur rund acht Watt bringen. An sich braucht die Atom-CPU weniger Strom; zusammen mit dem Intel-945GC-Chipsatz aber mehr. Im Vergleich zum Atom-Prozessor liegt die Spannung des ausselektierten 65-nm-Prozessors mit 0,9 V etwas darunter. Während es der Atom auf eine Fläche von 24,18 mm² bringt, erreicht der neue Athlon mit 77,2 mm² deutlich mehr. 512-Kb-L2-Cache besitzen hingegen beide Modelle. Leistungstechnisch bietet der Athlon 64 2000+ trotz des deutlich niedrigeren Takts mehr und besitzt somit die effizientere Architektur. Zudem bietet der Chipsatz mit der HD 3200 die leistungsfähigere Grafikeinheit und mehr Anschlussmöglichkeiten. Allerdings ist die Zielgruppe der AMD-CPU eine andere.Während Intel die Plattform für den mobilen Sektor konzipierte, wird der AMD-Prozessor eher im Desktop-Bereich sein Einsatzgebiet finden. Dieser passt in alle gängigen AM2- und AM2+-Mainboards und ist somit maximal für kompakte PCs im miniITX-Format geeignet. Auch schlägt der Athlon 64 2000+ ein größeres Loch in den Geldbeutel. Aufgrund des älteren Fertigungsverfahren von 65 Nanometern bringt AMD weniger Chips auf einen Wafer, was die Produktionskosten im Vergleich zu Intel steigert. Mit etwa 90 US-Dollar verlangt AMD fast das Doppelte. Der N270 kostet 44 US-Dollar.








Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

RYZEN: AMD präsentiert weitere Details zu den Dektop-Prozessoren mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Kurz vor Weihnachten zaubert AMD noch einmal alles aus dem Hut, was 2017 für Aufwind in den diversen Märkten sorgen soll. Mit der Radeon-Instinct-Serie spezialisiert sich AMD hinsichtlich der Hard- und Software auf das Machine Learning und Deep Learning. Im diesem Zuge wurden auch die ersten... [mehr]