> > > > Asus Eee PC 1000 gelistet

Asus Eee PC 1000 gelistet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Trotz anhaltender Knappheit des immer beliebter werdenden Atom-Prozessors von Intel, plant ASUS diesen auch in seiner neuen Eee-PC-Serie einzusetzen. Intel geht derzeit von einem Marktanteil der stromsparenden CPU von rund 3 Prozent im OEM-Markt aus und erwartet einen Anstieg auf 5 Prozent für das vierte Quartal. Auch für 2009 bleibt man optimistisch. Auf der anderen Seite soll der Marktanteil der Celeron-400-Serie sinken. Für Anfang 2009 rechnet der Chipriese mit einem Rückgang auf 6 Prozent. Überraschenderweise wird man die Single-Core-Variante des Atom-Prozessors nicht im Business-Bereich anbieten. Somit bleibt der Chip dem Consumer-Markt vorbehalten. Die dritte Generation des Asus-Eee-PCs ist bereits in Taiwan zu einem Preis von 418 Euro gelistet. Neben Atom-Prozessor soll auch ein 10-Zoll-Display im Eee PC 1000 Verwendung finden. Auch soll man auf Wireless-LAN, Bluetooth und auf einen 6-Zellen-Akku, der eine Laufzeit von bis zu acht Stunden ermöglicht, setzen. ASUS spricht von einer 40-GB-Solid-State-Disk. Schaut man allerdings auf die 12G- und 20G-Modelle, kommt dort lediglich eine 8-GB-SSD mit zusätzlichem, langsamerem Flash-Speicher zum Einsatz.Aufgrund des stärkeren Akkus steigt das Gewicht auf 1,33 kg. Mit den angepeilten 699 US-Dollar bzw. 449 Euro klingt das Angebot nicht sehr verlockend, denn zu diesem Preis erhält man ein vergleichbares Notebook mit 12,1-Zoll-Display. Außerdem setzt ASUS beim Eee-PC-1000HD weiterhin auf den Celeron-Prozessor. Wann die neue Serie kommt, bleibt derzeit noch abzuwarten.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]