> > > > AMD stellt Puma offiziell vor

AMD stellt Puma offiziell vor

Veröffentlicht am: von
AMD stellte gestern seine Notebook-Plattform Puma auf der Computex offiziell vor. Das Paket besteht aus einem Turion X2 Ultra und dem M780G-Chipsatz. Die integrierte Grafikeinheit soll schnell genug sein, um Full-HD-Videos ruckelfrei darstellen zu können und soll besonders stromsparend sein. Die Turion-X2-Ultra-Serie wurde eigens für den Notebook-Markt entwickelt und besteht aus einer Kombination der K8- und K10-Architektur. Die Dual-Core-CPUs besitzen einen integrierten DDR2-800-Speichercontroller und den HyperTransport-3.0-Link. Die Stromzufuhr der Griffin-CPUs ist von der Versorgung des HT-Links und des Speichercontrollers unabhängig. Dadurch lässt sich in Schlafphasen des Prozessors Strom sparen, da die Komponenten, wie die integrierte Grafikeinheit, weiter auf den Hauptspeicher zugreifen können. Die Taktraten sollen, wie bei älteren Turion-Prozessoren weiterhin bei maximal 2,4 GHz liegen. Der Takt und die Spannung senken sich bei geringer Last in zwei Stufen ab: Einmal 50 Prozent des Maximaltaktes und einmal nur 25 Prozent des Maximaltaktes. Der L2-Cache wurde gegenüber dem Vorgänger auf 2 x 1024 KB verdoppelt. Damit ist er noch immer weitaus geringer, als bei der Konkurrenz. Einen L3-Cache, wie bei der K10-Architektur gibt es ebenfalls nicht. Der Chipsatz M780G besitzt eine integrierte Grafikeinheit. Sie soll bis zu 128 MB des Arbeitsspeichers nutzen und einen Video-Decoder (UVD) enthalten, der die wichtigsten HD-Formate beherrscht. Die Leistung reicht jedoch nicht für die aktuellsten 3D-Spiele. Dafür sollte dann zu einem Mobility-Radeon-Chip der HD-3000-Serie mit Hybrid-Crossfire gegriffen werden.Selbst der Mittelklasse-Chip ist viel schneller als die Chipsatzgrafik. Die Power-Xpress-Technologie ermöglicht ein Umstellen der Grafikeinheiten. Am Netzstecker oder bei Gebrauch kann man auf den schnelleren Grafikchip zurückgreifen. Im Batterie-Betrieb nutzt das Notebook die stromsparendere Variante. Wem diese Grafik-Features nicht ausreichen, der kann auf externe Grafikeinheiten setzen (wir berichteten).


Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]