> > > > Kein WiMAX für den Eee-PC 901

Kein WiMAX für den Eee-PC 901

Veröffentlicht am: von
Im Gegensatz zu bisherigen Aussagen aus dem Januar plant ASUS nun doch nicht mehr WiMAX in den kommenden Eee-PC 901 zu integrieren. Stattdessen soll WiMAX nur noch optional für Vertragspartner verfügbar sein. WiMAX ist das Synonym für Funksysteme nach dem Standard IEEE 802.16, welche eine deutlich höhere Reichweite als WLAN haben. Wie bei UMTS teilen sich aber alle Nutzer die verfügbare Bandbreite, wobei es Betriebsmodi mit gesicherten Bandbreiten gibt. Ein halbes Jahr lang habe ASUS die Situation beobachtet und die Taiwaner seien zu dem Ergebnis gekommen, dass sich WiMAX im Jahre 2008 nicht durchsetzen wird. Deswegen scheut ASUS die zusätzlichen Kosten und wird stattdessen nur in seinen 14,1- und 15,4-Zoll-Notebooks WiMAX hauptsächlich für den US-amerikanischen Markt verbauen. Dennoch sollen noch bis zum Ende dieses Jahres die WiMAX-Geräte VX2, U6 und V1 auf den Markt kommen.Das Ziel, dass 15 Prozent der im Jahre 2008 ausgelieferten Notebooks von ASUS mit WiMAX ausgestattet sind, wird das Unternehmen allerdings nicht mehr erreichen. Größere Verbreitung hat WiMAX derzeit nur in Südafrika, doch ist der Funkstandard insbesondere in den USA auf dem Vormarsch. Dort soll ein etwa 15 Milliarden US-Dollar teures WiMAX-Netzwerk bis zum Jahre 2010 120 bis 140 Millionen US-Amerikaner erreichen.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Mit Coffee Lake H noch besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300-TEASER

Mit dem Predator Helios 300 schickte Acer im letzten Jahr sehr interessante Gaming-Notebooks ins Rennen, die vor allem für preisbewusste Spieler interessant waren. Nicht einmal ein Jahr später folgt das Update für die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren, am Grundgerüst, dem Design und... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

MSI GS65 Stealth Thin im Test: Schick, schnell, aber auch sehr heiß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_THIN_8RF-TEASER

Der Schlankheits- und Schönheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks geht weiter. Nachdem NVIDIA mit seinen Max-Q-Grafikkarten quasi den Grundstein gelegt hatte, ASUS mit seinem ROG Zephyrus GX501 mit gutem Beispiel voran ging und auch Gigabyte mit seinem Aero 15X v8 auf den Trend... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]