> > > > Apple spendiert iMac Hardwareupdate

Apple spendiert iMac Hardwareupdate

Veröffentlicht am: von
Normalerweise finden Apples Produktupdates traditionell an Dienstagen statt, doch schon heute waren die Apple Stores verschiedener Länder zwischen 12:10 und 14:30 Uhr offline. Wie erwartet, hat Apple die neuen iMacs (wir berichteten) in das Shopsystem eingepflegt. Neben dem Umstieg auf die aktuelle Penryn-Plattform, welche die Notebook-Serie von Apple schon vor einigen Wochen erfahren hat, gibt es eine neue Grafikkarte in Form der NVIDIA 8800 GS mit 512-Megabyte-Grafikspeicher. Alle iMacs - bis auf den kleinen 20-Zoll - sind ab sofort mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgerüstet, auf vier Gigabyte kann für 160 Euro zusätzlich aufgerüstet werden. Zwischen 2,4 und 3,06 Ghz stark sind die neuen Intel-Core-2-Duo-Prozessoren, wobei sich letzterer nur in die beiden 24-Zöller einbauen lässt, bei den 20-Zoll iMacs ist 2,66 Ghz die Obergrenze. Der größte iMac ist der Einzige, der in der Standardausführung eine neue Grafikkarte bekommen hat, nämlich die 8800 GS von NVIDIA. Die kompletten Spezifikationen finden sich im Read More.Der "kleine" 24-Zoll.Computer lässt sich ebenfalls mit einer NVIDIA 8800 GS (120 Euro Aufpreis), 4 Gigabyte Ram (160 Euro Aufpreis) und dem 3,06-GHz-Prozessor (160 Euro Aufpreis) ausstatten, unterscheidet sich dann aber preislich nicht mehr vom größeren Modell. Die Preise lassen sich aus der untenstehenden Grafik entnehmen, die Auslieferung gibt Apple mit "sofort" an. Weitere Informationen gibt es direkt im Shop.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: