> > > > Nach dem Classmate-PC kommt der 2go-PC

Nach dem Classmate-PC kommt der 2go-PC

Veröffentlicht am: von
Vor kurzem kündigte Intel in einem Interview an, den Classmate-PC auch in Europa und den USA verkaufen zu wollen. Anscheinend bleibt es aber nicht bei einem günstigen Laptop, denn nun sind Bilder und Spezifikationen des 2go-PCs im Internet aufgetaucht. In den ersten Gerüchten hieß das Notebook, dass etwas über dem Classmate-PC angesiedelt werden soll, noch Netbook. Der 2go-PC verfügt, ähnlich wie ASUS Eee-PC, über einen ULV Celeron-M-Prozessor mit Dothan-Kern (400 MHz FSB) in Zusammenarbeit mit einem Intel 915GMS-Chipsatz. Für den Arbeitsspeicher steht ein Steckplatz zur Verfügung in dem standardmäßig 512 MB RAM verbaut sind. Modelle mit 1 GB RAM sollen auch geplant sein. Das Display ist 9-Zoll groß, verfügt über LED-Rückbeleuchtung und eine Auflösung von 800 x 480 Pixel.Nicht dem aktuellen Trend folgend verbaut Intel eine 1,8-Zoll-Festplatte mit 40 GB Kapazität und 4.200 rpm anstatt einer SSD. Weiteren Speicher lässt sich durch SD- oder MMC-Karten hinzufügen, von denen auch gebootet werden kann. Auch von den beiden USB-Anschlüssen soll es möglich sein zu booten. Das WLAN-Modul ist allerdings etwas veraltet und funkt nur in b- und g-Netze. Für die Tonausgabe sorgt ein Realtek-ALC6555-Chip in Zusammenarbeit mit zwei integrierten 1-Watt Lautsprechern. Im Rahmen des Displays findet sich auch eine VGA-Webcam mit 0,3 Megapixel. Ausgeliefert werden soll der 2go-PC standardmäßig mit Windows-XP, doch soll er volle Linux-Unterstützung bieten. Mit dem mitgelieferten 4-Zellen Akku soll eine Laufzeit von etwa 3 Stunden bei normaler Nutzung möglich sein.

Einem Kontaktmann von Engadget zufolge soll der 2go-PC innerhalb 60 Tagen zu einem Preis von etwa 400 US-Dollar in den USA verfügbar sein. Wie immer ist nicht bekannt ob und wann das Gerät auch in Europa eingeführt wird. Doch da auch der Classmate-PC hierzulande verkauft werden soll ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch wir in den Genuss des 2go-PCs kommen werden.








Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]