> > > > Wird AppleTV zum digitalen Videorekorder?

Wird AppleTV zum digitalen Videorekorder?

Veröffentlicht am: von
Eine Patentanmeldung seitens Apple erhitzt derzeit wieder die Gemüter und lässt die wildesten Spekulationen rund um einen digitalen Videorekorder aus Cupertino aufkeimen. Wollten die Macianer bis vor kurzem nichts vom Fernsehen auf ihrer Set-Top-Box wissen, deutet ein aus dem Oktober 2006 bei der US-Patentbehörde veröffentlichter Antrag auf zukünftige Fernsehfähigkeiten des AppleTV hin. Entsprechend wird im Internet bereits über ein AppleTV 3.0 Software-Update spekuliert, das die Videorekorder-Funktionen aktivieren könnte. Da Apple aber erst vor kurzem die Firmware auf die Version 2.0 aktualisiert hat, um seine iTunes-Box auf den Kauf und das Leihen von Filmen zu trimmen, dürfte ein erneutes Update noch etwas länger auf sich warten lassen.

Als Bedienelement für seinen digitalen Videorekorder hat Apple gemäß dem Patentantrag einen tragbaren Programmführer mit LCD auserkoren, der entweder über ein Clickwheel oder Touchpad angesteuert wird. Fernsehprogramme sollen sich mit der neuen Fernbedienung nicht nur auf dem eingebauten Display anzeigen, sondern auch gleichzeitig speichern lassen. Besonders interessant ist die eingebaute Such-Funktion, welche in einer Ergebnisliste bereits aufgenommene Filme als auch Einträge aus dem Programmführer, sowie Angebote aus dem iTunes Store anzeigt. Das User-Interface erinnert dabei stark an die Mac OS X Oberfläche.

[center]
[img]http://www.hardwareluxx.de/akaspar/news/appletv3.jpg[/img]
[/center]

Auch wenn sich die Idee einer Erweiterung des AppleTV rund um die Möglichkeiten Fernsehsendungen aufzuzeichnen und wiederzugeben in der Theorie sehr viel versprechend anhört, glauben wir persönlich nicht daran, dass Apple mit einer entsprechenden Lösung auf den Markt kommen wird. Der Grund hierfür ist eigentlich ganz simpel: da die Cupertiner ihre eigene Zukunft im Markt für Download-Videos sehen, besteht für die Macianer einfach kein wirtschaftliches Interesse daran, einen „digitalen Videorekorder“ anzubieten. Einzig und allein eine IPTV-Lösung wäre denkbar. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, in wieweit Apple das Fernsehgeschäft ernst nimmt. Bis dahin heißt es „stay tuned!“

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]