> > > > Intel: Montevina ab sofort 'Centrino 2'

Intel: Montevina ab sofort 'Centrino 2'

Veröffentlicht am: von
Wie die DigiTimes berichtet, wird der Prozessorhersteller Intel seine kommende Montevina-Plattform in das wenig spektakuläre "Centrino 2" umbenennen. Seit vier Generationen hat die Centrino-Plattform nun schon ihren Namen, wodurch ein gewisser Wiedererkennungswert gegeben ist. Diesen möchte Intel natürlich nicht missen, weiß aber auch, dass die Verbraucher in letzter Zeit nicht mehr zwischen den Generationen unterscheiden konnten und somit Neuerungen nicht wahrgenommen haben, wie es eigentlich der Fall sein sollte. Daher hat man sich entschieden, die Version 2 der Centrino-Plattform zu erschaffen, denn auch diverse Notebook-Hersteller haben das Gefühl, dass Konsumenten zwischen den vier verschiedenen Generationen nicht mehr unterscheiden können. Das wiederum hat einen negativen Einfluss auf die Kaufkraft. Durch den neuen Namen würde man Interessenten das Gefühl eines wirklichen Upgrades geben, so die Hersteller.Der Launch ist für die diesjährige Computex in Taipei geplant. Erscheinen sollen laut Angaben der DigiTimes sechs 45 nm Notebook-CPUs mit jeweils 1066 MHz FSB und einer Taktrate von 2,26 bis 3,06 GHz. Die Preise sollen angeblich zwischen 209 US-Dollar für das kleinste und 851 US-Dollar für das größte Modell liegen (pro 1000 Stück). Weiterhin sollen sieben SFF-CPUs (Small Form Factor-CPUs) gelauncht werden, wie sie aktuell schon in Apples neuem MacBook Air verwendet werden. Neben kleineren Formfaktoren bietet „Centrino 2“ die Möglichkeit ein Notebook sowohl mit WLAN, als auch mit WiMAX auszustatten. Wie immer können aktuelle News ausführlich in unserem Forum diskutiert werden, hier geht es zum Prozessor-Forum.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]