> > > > Intel: Montevina ab sofort 'Centrino 2'

Intel: Montevina ab sofort 'Centrino 2'

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie die DigiTimes berichtet, wird der Prozessorhersteller Intel seine kommende Montevina-Plattform in das wenig spektakuläre "Centrino 2" umbenennen. Seit vier Generationen hat die Centrino-Plattform nun schon ihren Namen, wodurch ein gewisser Wiedererkennungswert gegeben ist. Diesen möchte Intel natürlich nicht missen, weiß aber auch, dass die Verbraucher in letzter Zeit nicht mehr zwischen den Generationen unterscheiden konnten und somit Neuerungen nicht wahrgenommen haben, wie es eigentlich der Fall sein sollte. Daher hat man sich entschieden, die Version 2 der Centrino-Plattform zu erschaffen, denn auch diverse Notebook-Hersteller haben das Gefühl, dass Konsumenten zwischen den vier verschiedenen Generationen nicht mehr unterscheiden können. Das wiederum hat einen negativen Einfluss auf die Kaufkraft. Durch den neuen Namen würde man Interessenten das Gefühl eines wirklichen Upgrades geben, so die Hersteller.Der Launch ist für die diesjährige Computex in Taipei geplant. Erscheinen sollen laut Angaben der DigiTimes sechs 45 nm Notebook-CPUs mit jeweils 1066 MHz FSB und einer Taktrate von 2,26 bis 3,06 GHz. Die Preise sollen angeblich zwischen 209 US-Dollar für das kleinste und 851 US-Dollar für das größte Modell liegen (pro 1000 Stück). Weiterhin sollen sieben SFF-CPUs (Small Form Factor-CPUs) gelauncht werden, wie sie aktuell schon in Apples neuem MacBook Air verwendet werden. Neben kleineren Formfaktoren bietet „Centrino 2“ die Möglichkeit ein Notebook sowohl mit WLAN, als auch mit WiMAX auszustatten. Wie immer können aktuelle News ausführlich in unserem Forum diskutiert werden, hier geht es zum Prozessor-Forum.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]