> > > > AMD stampft Quad-FX ein

AMD stampft Quad-FX ein

Veröffentlicht am: von
Nicht lange ist es her, da führte AMD die Quad-FX-Plattform ein, um trotz fehlendem Vierkern-Prozessors Systeme mit insgesamt vier Kernen für Enthusiasten anbieten zu können. Das Produkt war allerdings alles andere als überzeugend. Die Stromaufnahme und der Preis zu hoch und die Leistung zu gering, um wirklich Gefallen bei den Enthusiasten zu finden. Mit zwei Vierkern-Prozessoren, basierend auf der K10-Architektur, sollte die Plattform dann erst richtig interessant werden. Wie "The Tech Report" mit Berufung auf Suzy Pruitt berichtet, hat AMD nun die Entwicklung der Plattform zugunsten zukünftiger neuer Plattformen eingestellt. Besitzer eines solchen Systems werden aber weiterhin Unterstützung erfahren und man arbeite bereits an Aufrüstmöglichkeiten für diese, versicherte Pruitt. Kunden, die an acht Kernen interessiert sind, könnten auf zwei-Wege-Opteron-Systeme ausweichen.Nach nicht einmal einem Jahr steht die Plattform demnach vor dem Aus. Interessant ist diese Meldung insbesondere, nachdem die Plattform anscheinend so große Wellen geschlagen hat, dass auch Intel mit Skulltrail eine ähnliche Plattform anbieten will, welche für Ende dieses bis Anfang nächstes Jahr geplant ist.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: