> > > > Enthusiast System Architecture (ESA): Echtzeit-Management von PC-Komponenten

Enthusiast System Architecture (ESA): Echtzeit-Management von PC-Komponenten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Mit über 15 Partnern stellt [url=http://www.nvidia.de]NVIDIA[/url] nun einen neuen offenen, gebührenfreien Standard zum Echtzeit-Management von PC-Komponenten wie Stromversorgung, Chassis und Wasserkühlsystemen vor. Die Enthusiast System Architecture (ESA) spezifiziert ein Informationsprotokoll, über das Systemkomponenten miteinander kommunizieren können, um Betriebsparameter anzupassen und wichtige Systeminformationen an Anwender weiterzuleiten.

Bisher lassen sich ja bereits mit zahlreichen Tools diverse Informationen auslesen. Darunter sind Temperaturen, Umdrehungen oder einzelnen Lüfter und die Spannungen die durch das Netzteil zur Verfügung gestellt werden.ESA soll einen Schritt weiter gehen und alle bisherigen Tools in einem einzigen Programm vereinen. Hinzu kommen noch weitere Möglichkeiten die Parameter des Systems zu beeinflussen.

Um alle Funktionen nutzen zu können müssen die Hersteller einen Chip in die einzelnen Komponenten verbauen, der dann über ein USB verwandtes Protokoll alle Informationen weitergibt bzw. empfängt.

Weitere Informationen zu ESA werden in Kürze verfügbar sein. Mit ersten Produkten darf im nächsten Jahr gerechnet werden.

Zu den Unternehmen, die den ESA-Standard unterstützen und an seiner Entwicklung beteiligt waren, zählen neben NVIDIA:

  • die PC-OEMs Dell und HP
  • die Systemhersteller Alienware, Falcon Northwest und Maingear
  • die Motherboard-Hersteller ASUS, EVGA, Gigabyte, MSI und XFX
  • die PSU-, Chassis- und Kühltechnologie-Hersteller CoolerMaster, CoolIT Systems, PC Power & Cooling, SilverStone, Tagan, Thermaltake und Ultra.
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

    Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

    ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

    Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

    Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

    Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

    Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

    Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

    Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

    Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

    Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

    Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]