> > > > Wird der Asus Eee-PC teurer?

Wird der Asus Eee-PC teurer?

Veröffentlicht am: von
Schon seit den ersten Meldungen preist Asus ihr Billig-Notebook Eee als "Low-Budget-Notebook" an, was sich zunächst beim Release in Taiwan auch bestätigt hat. So kostet der Mini-PC dort zwischen 170 Euro für die günstigste und 300 für die teuerste Version mit vorinstalliertem Linux. Mit steigender Popularität gelang das Notebook auch in den Beobachtungsbereich von Microsoft, bis man sich dazu entschloss, eine Windows XP Version für den Eee anzupassen. In diesen Tagen ließ Hersteller Asus jedoch verlauten, dass die Notebooks mit Windows XP an Bord deutlich teurer sein sollen, als die Linux Variante. So soll das teuerste Notebook in der Windowsversion rund 1000 US-Dollar kosten und damit aus dem vorher gesteckten Rahmen der günstigen Notebooks herausfallen. Warum die Windows-Varianten so viel teurer sind, als ihre Linux-Pendants, ist bislang noch nicht geklärt. Am 9. November erfahren wir genaueres, denn dann ist laut Asus der deutsche Verkaufsstart des Notebooks, bei welchem der offizielle Preis dann auch feststehen dürfte.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: