> > > > Solar-PC für den Büroalltag

Solar-PC für den Büroalltag

Veröffentlicht am: von
Die Umweltschiene zu fahren, hat noch nie geschadet. So denkt nun auch Lenovo und stellt einen Bürorechner vor, der per Solarpanel laufen soll. Da einem Office-PC nicht ganz so viel Leistung abverlangt wird, ist dies auch gut möglich. So benötigt das ThinkCentre A61e nur eine Stellfläche, die ungefähr der eines Telefonbuchs entspricht, genauer gesagt sind es 81 x 275 x 242 mm. Gewählt werden kann zwischen einem Athlon 64 X2 oder der sparsamen Single-Core Variante "Sempron". Um die Energieeffizienz zu bestätigen, bekam Lenovos ThinkCentre den EPEAT Gold. Das ist das höchste Effizienssiegel, das man mit einem elektronischen Gerät erreichen kann, wobei es nicht nur um das Gerät an sich geht: Sogar Verpackung und genutzte Materialen werden mit einbezogen. Beides ist bei Lenovos Neuvorstellung zu 90 Prozent recyclebar. Ab Oktober soll das 450 Euro (günstigste Variante) teure Gerät auf den Markt kommen. Dabei enthält es neben einem 2 Ghz Sempron-Prozessor 512MB DDR2-Speicher und eine 80 Gigabyte große Festplatte. Die beste Ausstattung ist mit einem 2,1 Ghz schnellen Dual-Core Athlon 64 und einem Gigabyte Ram sowie 160 Gigabyte Festplatte zu erreichen. Dort war noch kein Preis bekannt. Beide Modelle verfügen über die ATI Radeon X1200 Grafikkarte.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]