> > > > Alienware mit 500 GB Speicher im Laptop

Alienware mit 500 GB Speicher im Laptop

Veröffentlicht am: von
Noch nicht lange ist es her, dass Dell die Firma Alienware aufgekauft hat. Doch beide laufen noch getrennt und Alienware bietet weiterhin ihre High-End Desktop Replacement Notebooks an, der neueste Sprössling hört auf den Namen "Area-51 m9750" und beinhaltet bis zu 500 Gigabyte Festplattenspeicher, 4 Gigabyte RAM und ein SLI-Gespann aus zwei NVIDIA GeForce Go 7950 GTX mit jeweils 512 MB eigenem Speicher. Das 17 Zoll große Display kann mit zwei verschiedenen Auflösungen bestellt werden: Einmal mit der kleinen 1440x900 Pixel Widescreen Auflösung oder mit der hochauflösenden Variante mit 1920x1200 Pixel. Die Festplatten - maximal 2 an der Zahl - kann man wahlweise alleine, im RAID 0 oder im RAID 1 laufen lassen. Der Prozessor ist ein Intel Core 2 Duo, den es in verschiedenen Klassen von 1,66 Ghz bis hoch zu 2,33 Ghz gibt. Ein HD-DVD-Rom Laufwerk mit integriertem Multiformat-DVD-Brenner gehört genauso zur Ausstattung, wie eine Gigabit-LAN-Schnittstelle, WLAN und Bluetooth.
An der Anschlussvielfalt hapert es auch nicht: 4x USB 2.0, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss, digitaler Tonausgang, DVI, VGA, TV und Firewire werden in dem Notebook verbaut. Die Maße belaufen sich auf 39,75 x 29,85 x 4,7 cm, woraus sich ein Gewicht von fast 4 Kilogramm ergibt. Das Notebook ist somit wirklich ausschließlich als Desktop-Replacement anzusehen. Für das kleinste Modell verlangt Alienware stolze 1800 Euro, und dort sind keine 2 Grafikkarten, keine 4 Gigabyte Ram und keine 500 Gigabyte Festplattenkapazität zu erwarten.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]