> > > > Jülich bekommt Top 3 Supercomputer

Jülich bekommt Top 3 Supercomputer

Veröffentlicht am: von
Das Jülicher Forschungszentrum will bis zum Herbst einen neuen Supercomputer errichten, welcher mit 65.000 Prozessoren 220 Teraflops (220 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde) Leistung erbringen soll. Mit dieser Leistung wäre dieser Europas schnellster und weltweit auf Position 2, noch hinter dem US-amerikanischen Supercomputer in Livermore, welcher wie der in Jülich geplante zu IBMs BlueGene-Familie gehört. Der neue Supercomputer wird wie seine Vorgänger JUMP (Jülicher Multi Prozessor) und JUBL (Jülicher Blue Gene/L) in der Rechnerhalle des Forschungszentrum stehen. Auf den Vorgängern rechnen rund 200 europäische Forschungsgruppen und Wissenschaftler aus allen Bereichen können Rechenzeit beim Forschungszentrum beantragen. Einen Namen wird der neue Rechner wie seine Vorgänger erst bei der Einweihung erhalten. Bilder finden Sie unter "Read More".
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu der jeweiligen vergrößerten Ansicht



JUMP, bestehend aus 41 Serverschränken und 5 Terabyte Arbeitsspeicher



JUBL benötigt deutlich weniger Platz



BlueGene Schranksysteme



Dicht gepackte Prozessoren



Eins von BlueGenes Prozessormodulen



Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Sabre 17-W8 im Test: Attraktives Gaming-Notebook mit Grafik-Drosselung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_SABRE17_W8-TEASER

Neben den absoluten High-End-Notebooks wie dem AORUS X9 DT oder den schlichten, edlen Langläufern der Aero-15-Familie hat Gigabyte in den letzten Wochen und Monaten natürlich auch wieder die Spieler mit kleinerem Geldbeutel bedacht und seine Sabre-Reihe einem Update unterzogen. Mit... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

PNY PrevailPro mit Quadro P4000 ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PNY-PREVAILPRO-LOGO

Notebook-Hardware wird immer leistungsfähiger und so sind Gaming-Notebooks nicht mehr weit von der Leistungsklasse entfernt, die wir von Desktop-Systemen her kennen. Dies gilt auch für den Workstation-Bereich, für den PNY mit der PrevailPro-Serie das entsprechende Angebot liefern will. Wir haben... [mehr]