> > > > MSI bringt die Turbo-Taste zurück

MSI bringt die Turbo-Taste zurück

Veröffentlicht am: von
Wer lange genug mit Computern zu tun hat wird sich gut an sie erinnern können: die Rede ist von der Turbo-Taste, mit der der Takt des Prozessors zwischen zwei Werten geändert werden konnte. MSI hat diese Funktion nun wiederbelebt und diese in das GX600-Notebook eingebaut. Sobald das circa 2,6 Kilogramm (5,7 lb) schwere Notebook an den Netzstrom angeschlossen wird, bewirkt ein Druck auf die Turbo-Taste eine Übertaktung des FSBs und des Prozessors um 20 Prozent. Durch einen erneuten Druck wird der Takt wieder auf den Standardwert gesenkt. Die Basis des Notebooks bildet die Santa-Rosa Mobilplattform, welche den PM965 Chipsatz sowie ein WLan-Modul nach n-Standard mitbringt. Da dieser Chipsatz über keine integrierte Grafik verfügt wird auf eine diskrete Grafiklösung in Form einer NVIDIA 8600M GT gesetzt, die in diesem Fall über 512 MB eigenen Speicher verfügt. Die Bildausgabe erfolgt auf den 15,4 Zoll Breitbildschirm oder auf externen Bildschirmen, welche über S-Video oder HDMI angeschlossen werden können. Mit von der Partie sind ebenfalls eine 1,3 Megapixel-Kamera, Gigabit-Ethernet, wahlweise Bluetooth, PCMCIA Steckplätze des Typs II und ein für Notebooks untypisches ausgelagertes Numpad.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu der jeweiligen vergrößerten Ansicht




Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: