> > > > Commodore Gaming: Preise bekannt

Commodore Gaming: Preise bekannt

Veröffentlicht am: von
Commodore steigt - wie schon länger bekannt ist - wieder in den Computermarkt ein. Der C64 ist Geschichte, nun kommen "Commodore Gaming" als holländische Firma, die High-End Fertig-PCs herstellen will. Um sich von der Masse abzuheben, kann man sich für einen gewissen Preis ein persönliches Airbrush auf das Gehäuse aufbringen lassen. Auf der diesjährigen CeBit konnte man die neuen Modelle begucken, Preise waren bislang noch nicht bekannt. Auf der offiziellen Homepage der Niederländer erschienen in den letzten Tagen nun Preise für die beiden Topmodelle XX und GX. Das Angebot soll aus vier Systemen bestehen, die beiden genannten Modelle werden 1750 Pfund (GX-Variante) und 2899 Pfund (XX-Variante) kosten. Das sind umgerechnet 2590 bzw. 4270 Euro. Die Preise sollten in Deutschland durch die geringere Mehrwertsteuer ein wenig geringer Ausfallen. Spätestens im Mai, passend zum Launch des deutschen Online-Shops, sollen auch die günstigeren Systeme GS und G zu kaufen sein, Preise für diese sind aber bislang noch nicht bekannt.Spezifikationen des Commodore XX:
  • Intel Core2Extreme QX6700
  • ASUS P5N32-E
  • 2x 500GB 7200 RPM SATA Raid 0
  • 2GB Corsair DOMINATOR Twin2x2048-8500C5D
  • 850W ICE Cube Netzteil
  • Creative SoundBlaster X-Fi Xtreme Gamer
  • 2x NVIDIA GeForce 8800 GTX 768MB SLI



Spezifikationen des Commodore GX:
  • Intel Core2Extreme QX6550
  • ASUS P5N32-E
  • 500GB 7200 RPM SATA
  • 2GB Corsair XMS2 Twin2x2048-6400C4
  • 750W ICE Cube Netzteil
  • 2x NVIDIA GeForce 8800 GTS 320MB

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Sabre 17-W8 im Test: Attraktives Gaming-Notebook mit Grafik-Drosselung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_SABRE17_W8-TEASER

Neben den absoluten High-End-Notebooks wie dem AORUS X9 DT oder den schlichten, edlen Langläufern der Aero-15-Familie hat Gigabyte in den letzten Wochen und Monaten natürlich auch wieder die Spieler mit kleinerem Geldbeutel bedacht und seine Sabre-Reihe einem Update unterzogen. Mit... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

PNY PrevailPro mit Quadro P4000 ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PNY-PREVAILPRO-LOGO

Notebook-Hardware wird immer leistungsfähiger und so sind Gaming-Notebooks nicht mehr weit von der Leistungsklasse entfernt, die wir von Desktop-Systemen her kennen. Dies gilt auch für den Workstation-Bereich, für den PNY mit der PrevailPro-Serie das entsprechende Angebot liefern will. Wir haben... [mehr]