> > > > Fujitsu mit drei Santa-Rosa Notebooks

Fujitsu mit drei Santa-Rosa Notebooks

Veröffentlicht am: von
Der japanische Konzern Fujitsu springt ebenfalls auf den bald anrollenden "Santa-Rosa", beziehungsweise Centrino-Pro, Zug auf. So will man zur Einführung drei Notebooks mit der neuen Plattform anbieten. Mit der "Santa-Rosa"-Plattform wird Intel einige Neuerungen einführen, wie ein höherer FSB, ein neuer Chipsatz sowie WLan-Modul. Kein Wunder also, dass viele Kunden derzeit sehnsüchtig auf solche Notebooks warten. Zwei der drei Geräte von Fujitsu werden ein Display mit einer Diagonale von 15,4 Zoll ausgestattet sein, während das dritte sich mit einem 13,4 Zoll großem Display begnügt. Das Display des Top-Modells "FMV-BIBLO NX" wird dabei eine Auflösung von 1440 x 900 Pixeln besitzen. Des weiteren wird das Gerät von einem Core 2 Duo T7200 mit 2 GHz und 4 MB L2-Cache sowie insgesamt 1 Gigabyte-Arbeitsspeicher befeuert. Das besondere an diesem Modell ist der integrierte Blu-Ray-Brenner.Das nächstkleinere Modell, dass "FMV-BIBLO NF", dagegen verzichtet auf einen Blu-Ray-Brenner und setzt auf einen T5500 mit 1,83 GHz und 2 MB L2-Cache. Die Menge an Arbeitsspeicher bleibt gleich, während das Display in seiner Auflösung heruntergeschraubt wurde und nun eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln bietet. Das kleinste Modell der Serie ist das "FMV-BIBLO MG", dessen 13,4 Zoll Display auf die traditionelle XGA-Auflösung setzt. Weiterhin wird in dem Gerät wahlweise mit einem T7200, T5500 oder Celeron 430 verbaut sein. Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit wurden nicht bekannt.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: